Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Segelschiff Mumme Bier

  • Typ
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze 15%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 84% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#5055

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
84%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
89% Avatar von LordAltbier
89% Avatar von Schluckspecht
75% Avatar von Puck

89% Mhhhhhm, Malz!

Avatar von Schluckspecht

Die Mumme gilt als hanseatische Spezialität: Vollmundig, malzaromatisch und für den Export bestimmt. Bisher kenne ich nur die Wismarer Mumme, doch die konnte mich überzeugen. Daher bin ich gespannt, was dieses Nettelbecksche Mumme-Bier (5,2 % vol. Alkohol, 13 °P Stammwürze) - ein Produkt der Braunschweiger doppelte Segelschiff Mumme - so kann...

In einem rötlichen, dunklen Karamellbraun steht das Mumme-Bier verführerisch im Glas, darüber gibt es eine beigefarbene, grobporige Schaumkrone mittlerer Ausprägung und mäßiger Stabilität. Würzig-brotiges, leicht süßliches Malz bestimmt den Duft, während man den (blumigen) Hopfen erahnen muss.

Vollmundig, malzig, angenehm süß und zugleich auch schon sehr süffig - so gelingt ein guter Einstieg. Süßliche Fruchtnoten in Form von Honigmelone und Birne vereinfachen den Genuss. Der Charakter ist in der Tat malzbetont und sehr süß, wobei die Mumme das Kunststück schafft, dennoch nicht klebrig oder mastig zu erscheinen. Der vollmundig malzige, süßfruchtige Körper ist die Süffigkeit in Biergestalt. Im Hintergrund lauert blumiger, leicht harziger Hopfen, der das passende Kontrastprogramm liefert. Mit kaum erfassbarer Hopfenbitterkeit endet ein sehr harmonisches, malzaromatisches, frisch erscheinendes Bier. Auch diese Mumme kann mich absolut überzeugen.

Bewertet am

Anzeige

75% Rezension zum Segelschiff Mumme Bier

Avatar von Puck

Eine Braunschweiger Spezialität ist der Malzextrakt seit dem Mittelalter (seit 1390), als es die Seefahrer mit auf die langen Reisen in den Fernen Osten nahmen. Aufgrund des hohen Akoholgehaltes und des Zuckeranteils war die Mumme lange haltbar.
Seit 2008 gibt es das Bier auch wieder zu kaufen. Insgesamt ein vollmundiges malzig süßes Bier. Im Antrunk dominieren klar die Malznoten, ohne dass es aber zu süß wird. Diesen Charakter behält das Bier auch im Körper und Abgang. Mir fehlt etwas der Hopfen, dennoch ein "gut" in der Kategorie Spezialbiere.

Bewertet am

89% Ein wirklich gutes Bier. Gerne Wieder!

Avatar von LordAltbier

Endlich kann ich das obergärige Braunschweiger Mumme Bier mal verköstigen, welches eine sehr lange und interessante Geschichte hat. Dieses Bier gab es sehr viele Jahre lang nicht aber seit ein paar Jahren wird es (zum Glück) wieder produziert, mal sehen wie es schmeckt:

Der Antrunk ist malzig-süß und im Hintergrund ist spritziger Hopfen erkennbar. Der Mittelteil ist wieder malzig-süß und hat spritzigen Hopfen im Hintergrund, man erkennt aber auch fruchtige Noten welche an Melone erinnern. Der Abgang ist malzig-süß und auch hier erkennt man etwas spritzigen Hopfen gepaart mit etwas Honig-Melone-Aroma.
Fazit: Ein recht mildes aber dennoch vollmundiges und süßliches (keineswegs zu süßes!) Bier, welches sehr gut schmeckt und absolut rund im Geschmack ist, dazu ist es noch schön süffig. Schmeckt echt top, gerne wieder!

Bewertet am