Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Ratsherrn New Era Pfeffersack Pilsner

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 87% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#34846

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
87%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
87% Avatar von Schluckspecht
86% Avatar von Bier-Sven

87% Gewürze im Bier? Warum nicht?!

Avatar von Schluckspecht

Die Gewürzmischung "Raz el Hanout" verleiht dem New Era Pfeffersack Pilsener von Ratsherrn seine besondere Note. Zu Gewürzen zählen folgende: Koriander, Kardamom, Tellicherry-Pfeffer, Zimt, Piment, Ingwer, Rosenblütenblätter, Macis, Lavendelblüten, Minze, Lemon Myrtl und Vanille. Die Würze auf der Hopfenseite kommt indes von Herkules, Tradition, Select und Saphir. Die empfohlene Genusstemperatur wird mit 8 °C angegeben und man empfiehlt dazu Couscous mit Lamm, Kebab und Baklava. Mich wundert es nicht, dass zu einem orientalischen Pils auch orientalische Speisen gut passen sollen...

Allerhand Trübstoffe versammeln sich im ansonsten recht klaren Strohgelb, darüber ruht eine stabil anmutende weiße Schaumkrone von gemischter Porenstruktur. Soweit sieht es auch aus wie ein übliches Pils, doch der Duft klärt sofort über die Würzmischung auf. Dominant fliegen mir Zimt, Ingwer, Piment, Pfeffer, Koriander und Blütenblätter in die Nase. "Würzig" wäre eine komplette Untertreibung.

Auch der Antrunk betont die Würzigkeit mit leichter Schärfe und gut dazu abgestimmter, floraler Süße und leichter, hopfenbedingter Citrusfruchtigkeit. Eine subtile Säure verleiht dem würzigen Pils dennoch eine angenehme Frische. Koriander, Zimt, Pfeffer und Ingwer schmecke ich im süßlichen, halbwegs vollmundigen Körper am deutlichsten heraus. Würzigkeit wahrt sich auch im Abgang, wobei sich der Hopfen hier ziemlich stark zurückhält. Pfeffer, Piment und Ingwer dominieren das Finale, beiwohnend eine minzig-kräuterige Frische.

Das Pfeffersack Pilsener ist das etwas andere Pils, das sich jedoch erstaunlich nahbar und trinkfreudig zeigt. Wer es - vorrangig in der Küche - gern mal orientalisch mag, findet im süß-würzigen Gewürz-Pils aus Hamburg eine sehr interessante Geschichte. Den Vergleich mit anderen Pilsenern kann man meiner Meinung nach gar nicht ziehen, da der Fokus eindeutig auf der Gewürzmischung liegt. Das eigentliche Pils, das sich darunter versteckt, ist ähnlich "spektakulär" wie das Ratsherrn Pilsener. Eben jenes besitzt ebenfalls 4,9 % vol. und gleicht sich zudem bei der Hopfenauswahl - man ahnt, was denn die Basis des Gewürz-Pilses war. So betrachtet, würde ich sagen: Die Gewürze werten das Pils sehr gut auf!

Eine Dauerlösung wären Gewürze im Pils für mich freilich trotzdem nicht. Aber es ist mal eine sehr schöne Abwechslung.

Bewertet am

Anzeige

86% Ein Biermischgetränk?

Avatar von Bier-Sven

Eben nicht! PILS MEETS ORIENT! Extrem gelungen...

Bewertet am