Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Klosterseer Hell

  • Typ Helles
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 79% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 3 Rezensionen

#23919

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
79%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
100% Avatar von BierExperte007
100% Avatar von Biergott
100% Avatar von ThomasBeck.
68% Avatar von Massingasetta
63% Avatar von Bier-Klaus
41% Avatar von Bayern

63% Schweiger 1516 gegen Wildbräu Klosterseer

Avatar von Bier-Klaus

Vergleich von zwei Bieren, dem Schweiger 1516 und dem Klosterseer vom Wild Bräu Grafing. Beide Biere sind hellgelb und glanzfein mit weißem Schaum. Das Schwaiger 1516 riecht nach Getreide, das Klosterseer nach süßem Malz und Honig. Das 1516 schmeckt weder nach Malz noch nach Getreide, trotzdem ist der Körper nicht leer, die Spundung ist angenehm. Im Nachtrunk findet sich eine ganz leichte Herbe vom Hopfen. Das Klosterseer schmeckt sehr malzig und würzig, die Spundung ist auch höher es beim Schweiger Hellen und im Abgang schmeckt man den relativ starken Hopfen. Während das Schweiger 1516 eine unauffälliges Helles ist, das man einfach so trinken kann, schmeckt mir das Klosterseer doch besser, weil es einfach mehr Würze und mehr Hopfenherbe hat. Das macht es interessanter. Und obwohl das Klosterseer eindeutig auf den Tegernseer Hype aufspringt, so schmeckt es doch um Längen besser als das wässrige Original. Schweiger 1516 50% / Klosterseer 60%

Bewertet am

Anzeige

41% Rezension zum Klosterseer Hell

Avatar von Bayern

Tegernseer ist erfolgreich, dann kommt Chiemseer und schließlich zieht auch der Wildbräu nach und bringt ein Klosterseer. Leider kommt es geschmacklich nicht an die anderen beiden ran. Diese getreidige Malzigkeit beim ersten Schluck errinert sogar an ein alkoholfreies Bier. Dieser Eindruck legt sich zwar wieder, aber ein wirklich gutes Bier ist das nicht.

Bewertet am

68% Ein Helles das aussieht wie Tegerseer

Avatar von Massingasetta

.. aber nicht ganz so süffig, nicht ganz so rund und auch nicht ein Klutbier. Klosterseer Hell sieht zwar anständig aus und überzeugt auch im Einstieg. aber im Körper lässt dieses Bier kaum Deutliches erkennen. Ein gutes Helle aber kein überragendes.

Bewertet am