Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Karpackie Super Mocne

  • Typ Obergärig, Strong Pale Ale
  • Alkohol 9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 63% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#8405

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
63%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
83% Avatar von LordAltbier
55% Avatar von deadparrot
53% Avatar von MaMo90

53% hmpf...

Avatar von MaMo90

Orange-gelb, groß-gemischtporiger Schaum. De rGeruch leicht süßlich, auch der erhöhte Alkoholgehalt ist erkennbar.
Im Einstieg machen sich sofort phenolische Töne im Mundraum breit, fruchtige Aromen misch sich dazu. Der Körper ist unspektakulär.
Der Abgang wird dann wieder kurz phenolisch, bevor der Geschmack völlig verschwinded
Schmeck wie mein erster Versuch selbstgebrautes Pale Ale, das stärker geworden ist als gedacht.

Bewertet am

Anzeige

83% Gefällt mir!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist gut herb mit einer fruchtigen Orangen-Note. Der Mittelteil ist etwas milder als der Antrunk und auch Malz ist hier erkennbar, die fruchtige Orangen-Note bleibt. Der Abgang ist etwas herb und Noten von Orange, Banane und Mandarine sind erkennbar. Fazit: Ein gutes Bier mit fruchtigem Charakter. Gefällt mir!

Bewertet am

55% Rezension zum Karpackie Super Mocne

Avatar von deadparrot

Dunkles Gold steht im Glas - mit sehr wenig Schaum, was bei 9% aber kaum verwundern darf. Das Bier riecht nach reifem Apfel, nach Cider, insgesamt eher verhalten, aber immerhin kein bisschen alkoholisch. Im Antrunk können sich Süße, starke Rezenz und wässrig-schlappes Mundgefühl nicht so recht zu einem schlüssigen Gesamtbild zusammenfinden. Da immerhin der Alkohol gut eingebunden ist, will ich noch von einem stimmigen Körper sprechen - nicht aber ohne erwähnt zu haben, dass ich mir von einem so gehaltvollen Bier auch kräftigere und vielfältigere Aromen erwarte. Dazu sollte ich vielleicht sagen, dass ich das Bier im Kühlschrank aufbewahrt habe - je wärmer es im Glas wird, desto schwieriger wird es zu trinken, ohne zugleich an Komplexität zu gewinnen. Alles in allem also nicht mehr als Mittelmaß.

Bewertet am