Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Ichnusa Non filtrata

  • Typ Untergärig, Zwickel/Kellerbier
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer
#32715

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
66%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
73% Avatar von Tomgoepfi
72% Avatar von Strike83
70% Avatar von Testbiertester
63% Avatar von Bier-Klaus
61% Avatar von Linden09
57% Avatar von Unklebierben

70% Rezension zum Ichnusa Non filtrata

Avatar von Testbiertester

Sitze am Flughafen von Mailand und trinke dieses schöne Bier aus der Flasche. Sehr angenehmer Geschmack, geht gut runter. Ich male mir aus, wie gut diese isotonische Mischung der Gesundheit bei einer anstrengenden Arbeitswoche tut.

Wie es wohl erst in einem Kellerbierkrug schmeckte? Auf jeden Fall zu empfehlen, kann nichts negatives sagen.

Bewertet am

73% Direkt aus Sardinien

Avatar von Tomgoepfi

Mein erstes italienisches Zwickelbier, oder wie sie es vor Ort liebevoll "Non filtrata" nennen, war zweifellos ein Genuss für die Sinne. Bereits beim ersten Anblick fiel mir die wunderschöne, goldene Trübung auf, die Lust auf das Abenteuer im Glas weckte.

Der Geschmack war harmonisch und ausgewogen, und ich entdeckte subtile, fruchtige Nuancen, die dem ganzen eine angenehme Tiefe verliehen. Die angemessene Süffigkeit ließ mich das Bier mit jedem Schluck mehr genießen, ohne dabei zu schwer oder überwältigend zu wirken.

In Gedanken versetzt, konnte ich mir lebhaft vorstellen, wie ich dieses erfrischende Getränk in der sengenden Hitze Sardiniens bei 36 °C genießen würde.

Alles in allem war mein erstes italienisches Zwickelbier eine Offenbarung und hat mich neugierig gemacht, weitere Biersorten aus der Region zu probieren. Es ist ein Erlebnis, das ich gerne mit anderen teilen möchte, um ihnen das Geschmackserlebnis und die Faszination für italienische Braukunst nahezubringen. Prost auf die Entdeckung neuer Genüsse!

Bewertet am

61% Rezension zum Ichnusa Non filtrata

Avatar von Linden09

Was ne Flasche! Bekomme ich hier wieder kein Pfand für. Egal!
Im Glas steht goldgelbes Bier mit Trübung, obendrauf gibt's etwas, gut klebenden weißen Schaum.

Sehr süßlich-getreidige Malznase. Nicht so meins.

Der Antrunk zeigt sich passend zur Nase, aber angenehm spritzig. Leichte, süßliche Malznoten, sowie Getreide bleiben bis zum Abgang.

Der Abgang zeigt sich leicht herb, irgendwo sind auch süßliche Maisnoten dabei. Also nach hinten raus eindeutig schwächer werdend.

Ein recht rundes Kellerbier, süffig-süßlich. Läuft gut, mehr aber auch nicht.

Bewertet am

72% 1912 ichnusa non filtra

Avatar von Strike83

Bier aus Italien. Schmeckt sehr süffig. Tolle Flasche

Bewertet am

63% Rezension zum Ichnusa Non filtrata

Avatar von Bier-Klaus

Ichnusa Non Filtrata 5% ABV. Das sardische Zwickl ist goldgelb und hefetrüb, wie es sich gehört. Bedeckt wird es von einer kleinen sehr feinem Blume. In der Nase hefig und malzig würzig. Der Antrunk beginnt gut vollmundig und angenehm gespundet. Der Geschmack ist anfangs relativ süß, ohne dass ich Karamellmalz identifizieren kann aber auch nicht getreidesüß. Mais ist laut Etikett nicht drin. Egal, zum Nachtrunk hin wird es deutlich herb vom Hopfen. Das ist wirklich gut trinkbar.

Bewertet am