Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Gruthaus Münsterländer Hanf

  • Typ Obergärig, Landbier mit Hanfblüten
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 70% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#32052

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
70%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
73% Avatar von Bier-Klaus
73% Avatar von LordAltbier
64% Avatar von Sassette

73% Rezension zum Gruthaus Münsterländer Hanf

Avatar von Bier-Klaus

Das Hanfbier ist bernsteinfarben und leicht trüb, fast ohne Schaum. Es riecht deutlich nach süßem Hanf (oder das, was ich dafür halte) und nach anderen Kräutern wie Lorbeer, Wacholder und Minze. Der Körper ist hochvergoren und gibt nicht viel ab, die Rezenz ist sehr hoch. Der Geschmack bildet die gerochenen Aromen eins zu eins ab. Nur die Süße des Geruches ist im hochvergorenen Bier nicht mehr vorhanden. Im Nachtrunk wird es leicht herb vom Hopfen. Ein gutes, sehr ausgewogenes Kräuterbier.

Bewertet am

Anzeige

64% Interessantes Landbier

Avatar von Sassette

Es hat eine goldige Farbe und duftet leicht nach Honig, Kräutern und etwas alkoholisch.
Frischer Einstieg, gefolgt von einem schweren Körper, der alkoholreich und leicht mineralisch schmeckt.
Dieser Geschmack bleibt auch im Abgang auf der Zunge.
Kein leichtes Bier, aber geschmackvoll.

Bewertet am

73% Gut + Interessant

Avatar von LordAltbier

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizen, Hafer, Zucker, Hefe, Hanfblüten, Hopfen

Der Antrunk ist fein-säuerlich, hopfig-spritzig und man erkennt eine fruchtige Citrus-Note. Der Mittelteil ist fast genauso wie der Antrunk, im Hintergrund erkennt man hier allerdings auch eine sehr feine Hanf-Note. Der Abgang ist malzig-weich (mit einer feinen Hafer-Note), leicht süßlich und man schmeckt eine schöne, feine Hanf-Note. Fazit: Ein gelungenes Bier, interessant und recht lecker.

Bewertet am