Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Gara Guzu Amber Ale

  • Typ Amber Ale
  • Alkohol 4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 6-10°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 77% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#31386

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Dirk
77% Avatar von Dirk

77% Hopfige Hoffnung für die Türkei

Avatar von Dirk

Kennengelernt habe ich Ataç Besi, den Brauer und Gründer von Gara Guzu, bei den griechischen Craft Beer Awards. Dort erfuhr ich, dass es für Crafties in der Türkei noch einen Zacken schwerer ist als hierzulande. Nicht nur kämpft man auf dem Weg an die Zapfhähne gegen etablierte und finanzkräftige Großbrauereien, man darf zudem auch nicht für alkoholische Getränke werben. Hat man nicht den Zaster, sich in Gastronomien und Supermärkte zu kaufen, um Sichtbarkeit zu erzeugen, hat man einen schweren Stand.

Zum Glück gibt es in Deutschland für findige Leute einen Exportmarkt für türkisches Craft Beer, der dann rückwirkend die Popularität im Heimatland erhöhen kann. So gibt es z.B. eine in Deutschland erstellte Facebook-Seite für Gara Guzu, von der Besi nicht einmal weiß, wer sie betreibt.

Doch nun zum Bier:
Das Gara Guzu Amber versucht die Gratwanderung zwischen klassisch englisch und modern amerikanisch, und es gelingt gut. Typische Toffeenoten, Karamell, etwas Nussigkeit, dazu erdige Noten und Beerenmarmelade - soweit, so englisch. Frische Zitrusnoten und eine Bitterkeit von junger Astrinde, dazu Orangenschalen, Kaffeesäure und -röstigkeit im Abgang zeigen dann einen modernen Ansatz.

Ein schönes Amber, von dem eine zweite Flasche selbst 4 Monate nach Verfallsdatum noch schmeckte. Da es sich um Sommermonate handelt beileibe keine Selbstverständlichkeit.

Bewertet am

Anzeige