Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Fuchsberger Urhell

  • Typ Helles
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 75% von 100% basierend auf 8 Bewertungen und 7 Rezensionen

#10550

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
75%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 8 Bewertungen
97% Avatar von Basler
96% Avatar von Max90
84% Avatar von Maxl1991
83% Avatar von bierguru
75% Avatar von Schluckspecht
69% Avatar von MichaelF
53% Avatar von ElftbesterFreund
43% Avatar von Bier-Klaus

97% blumiges und süßiges Urhell . Gaumen-schmaus aus der Flasche

Avatar von Basler

Hell, nur leichte Säure und wenig bitter. Das komplexere Aroma breitet sich im Mund aus und überzeugt in seiner Vielschichtigkeit. Der Körper ist im Einklang mit dem Einstieg. Die Süße ist zurückhaltend. Am Gaumen fühlt sich das Bier vor allem tropfig an es ist aber auch süffig. Der Nachgeschmack ist nicht zu lange, etwas weniger aromatisch aber dennoch trägt sich die edel helle Note bis zum Schluss. Der Geruch des Bieres ist ein dunkler Mix bei dem aber dennoch vor allem ein hoher blumiger Anteil durchdringt.

Bewertet am

Anzeige

75% Gepflegte Biertradition

Avatar von Schluckspecht

Nicht nur Hell, sondern Urhell! Eine so alte (Schloss-)Brauerei (seit 1663), die sich Ursprünglichkeit und Regionalität auf die Fahnen geschrieben hat, darf sich diese Retrospektive wohl auch erlauben. Bestes bayerisches Malz aus Sommergerste, gutes Wasser aus der schönen Wildsteiner Bergnatur und feinster Aromahopfen werden dem geduldigen Etikettenleser hier schmackhaft gemacht. Das Fuchsberger Urhell - "fein & mild" - kommt mit 4,9 % vol. Alkohol daher, wurde filtriert und in eine traditionelle Euroflasche abgefüllt.

Die Optik passt für ein Helles, kann jedoch keine Erwartungen übertreffen. Ein recht blasses, lichtes Gelbgold - blank filtriert und angeregt sprudelnd - trifft auf eine schnell schwindende Schaumkrone. Grasiger, kräuteriger Hopfen erreicht in Nuancen die Nase, während Honig und Malz die Seele des Bieres im aromatischen Sinne formieren.

Spritzig, zitronig und durchaus wässrig steigt das Helle ein. Das kann man so machen, der Frischeeindruck ist gut. Die Süffigkeit liegt auf Mineralwasser-Niveau. Ein wenig interessanter wird es im Körper, hier entdecke ich eine leichte Vanille-Tendenz, während sich die zitronige Grasigkeit weiter gesteigert hat. Auch die Säure legt zu - aber sie bleibt im angenehmen Maß. "Fein & mild" - das passt! Mit harmonischer, sehr gedämpfter Bitternis und erfrischend kräuterig endet das Urhell mitsamt einer malzig geprägten Restsüße, final bleiben intensive Trebernoten zurück. Zum Schluss fällt mir zudem eine buttrige Cremigkeit auf, die im Kontrast zum eher wässrigen Antrunk steht. Und dann krallt sich der bittere Part des Hopfen auch immer packender fest - und bleibt dennoch glasklar auf der milden Seite. Der Auftritt geht authentisch über die Bühne. Das etwas hopfigere Profil ändert nichts daran, dass wir es hier mit einem Hellen zu tun haben.

Ein Bier, das einfach nur ein Bier sein will - ohne geschmackliche Spirenzchen und exotischer Zusätze. Der Aromahopfen leistet durchaus seinen Beitrag, lässt dem Malz in aller Tradition aber natürlich den Vortritt. Schmackhaft und schnörkellos zugleich...

Bewertet am

96% Ein gutes helles

Avatar von Max90

Ein gutes helles

Bewertet am

43% Rezension zum Fuchsberger Urhell

Avatar von Bier-Klaus

Das Fuchsberger Urhell hat 4,9% ABV. Es ist hellgelb und glanzfein filtriert. Die Krone ist sehr groß und stabil, es riecht sehr nach Getreide. Der Körper ist ziemlich schwach, die Kohlensäure zurückhaltend dosiert. Auch der Geschmack ist ziemlich leer und wässrig, wenn man etwas schmeckt, dann Aromen nach Getreide und süßem Honig. Herb ist es fast gar nicht.

Bewertet am

83% Ein sehr gutes Bier

Avatar von bierguru

Mein absolutes Lieblingsbier aus unserer Regien der Oberpfalz. Für jeden Anlass das beste Getränk. Sehr süffig und geschmacklich sehr sehr lecker.

Bewertet am

84% Rezension zum Fuchsberger Urhell

Avatar von Maxl1991

Das Fuchsberger Urhell ist ein ausgewogenes und sehr süffiges Bier. Erfüllt alle Kriterien eine Bayrischen Hellens.

Bewertet am

69% Rezension zum Fuchsberger Urhell

Avatar von MichaelF

Das Fuchsberger Urhell der Schlossbrauerei Fuchsberg aus der Oberpfalz hat mich nicht wirklich begeistert. Sortentypisch in einer hellgelben Farbe riecht es etwas unausgewogen nach bitteren Hopfen, der eine feine Malzsüße überlagert und fast unterdrückt. Im Einstieg kann sich süßliches Malz durchsetzen, welches ziemlich schnell von einer zu dominanten Bitterkeit überlagert wird. Der Hopfen wird eine Spur grasiger, irritiert mich in seinem Auftreten aber immer noch viel zu sehr. Der Abgang wird mit wieder deutlicher wahrnehmbarer Malzsüße wieder etwas freundlicher. Ich finde, es könnte noch mehr dafür getan werden, eine ausreichende Balance zwischen Malz und Hopfen herzustellen, um ein weicheres und harmonischeres Bier zu gestalten. Ein durchschnittliches Helles mit einem wenig süßen, dafür umso bitteren Ansatz.

Bewertet am