Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Eichbaum Ureich

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze 11.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 63% von 100% basierend auf 8 Bewertungen und 6 Rezensionen

#4596

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
63%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 8 Bewertungen
75% Avatar von BEGEISTERT
73% Avatar von denbar
69% Avatar von Schluckspecht
63% Avatar von bromfiets
63% Avatar von fraba
61% Avatar von Schwarzbiertrinker
53% Avatar von LordAltbier
43% Avatar von Bier-Klaus

69% Simples Pils - aber mit floraler Hopfennote

Avatar von Schluckspecht

Das Eichbaum Ureich Premium Pils mit 4,8 % vol. Alkohol kommt aus einer ansprechend gestalteten, grünen 0,5-Liter-Longneckflasche mit eigens dafür gestaltetem Kronkorken. Bei der Verpackung scheint man nicht zu sparen, allenfalls am Hopfen - auch hier wurde ausschließlich Hopfenextrakt verwendet. Ein kraftvoller Genuss wird versprochen.

Optisch ähnelt es dem Eichbaum Export stark: Hellgolden, klar und mit viel lockerem Schaum im Glas. Bei der Schaumkrone wird nicht gegeizt und die helle Farbe (noch etwas heller als beim Export) passt zu einem Pils. Kann man so machen...

Der Duft legt den Fokus auf den Hopfen, aber auf individuelle Weise: Statt Gras und Zitrone gibt es eher noch blumige Noten. Das überrascht und steht überhaupt nicht im Einklang damit, was man sonst von Pilsenern mit Hopfenextrakt kennt - durchweg positiv gemeint. Der Geruch fällt so intensiv aus, dass sich Malz und Süße unterordnen müssen. Herrlich frisch und einladend...

Im schlanken, aber nicht zu wässrigen Körper zögert das Eichbaum Ureich nicht lang und serviert die im Duft vernommenen floralen Noten in ansprechender Intensität. Mit Süße und Säure hält sich das Pils wohltuend zurück - beides hat für mich in einem guten Pils nicht viel zu suchen. Im Körper kommt nuanciert etwas Malzigkeit durch, ohne die florale Hopfenlastigkeit untergraben zu wollen. Erst im pilstypisch bitterhopfigen Abgang mag man den Hopfenextrakt entlarven, wobei hier das Programm spürbar runder als beim Export ausfällt, zumal eine aufkommende Zuckersüße eine unterstützende Funktion aufnimmt. Aber auch hier macht das verwendete Brauwasser nicht den besten Eindruck. Das weniger samtige Mundgefühl lässt sich bei einem Pils aber wirklich verzeihen.

Industrie-Pils hin oder her - gerade angesichts der blanken Tatsachen überrascht mich das Eichbaum Ureich Premium Pils, da es mit Geschmacksnoten abseits des Mainstreams pokert. Die blumigen Noten sagen mir wirklich zu - nicht so erdig, samtig und karamellgeladen wie ein mit reichlich Saazer Hopfen ausgestatteter Tscheche aus Pilsen oder Budweis, sondern eher leicht und simpel. Der letzte Schliff mag noch fehlen, aber als Standard kann man dieses Pils wirklich anbieten.

Bewertet am

Anzeige

75% Gutes Bier aber!

Avatar von BEGEISTERT

Einstieg ist schmeichelnd und geht in eine leckere, vollmundige, blumige Note über. Wenn der Körper am abklingen ist kommt erst die bitterkeit. Wenn es nicht ganz so herb im Anklang wäre wäre dieses Bier für mich definitiv trinkbaren. Lässt sich auch angenehm rülpsen.

Bewertet am

53% Rezension zum Eichbaum Ureich

Avatar von LordAltbier

Fein-herber Antrunk und fein-herber Mittelteil. Der Abgang ist hopfig-spritzig mit etwas weichem Malz im Hintergrund. Fazit: Mittelmäßiges 08/15-Standard-Pils.

Bewertet am

43% Rezension zum Eichbaum Ureich

Avatar von Bier-Klaus

Viel cremiger Schaum bedeckt das lichthelle und glanzfeine Pils. Der Geruch ist ekelhaft! Extrem unrunde herbe Noten weisen auf das Extrakt hin, ohne dass man auf das Etikett schauen muss. Der Einstieg beginnt schlank und angenehm prickelnd, im Durchgang etwas getreidig und säuerlich. Der Abgang endet mit der extrem unguten Extrakt-Bittere.

Bewertet am

61% Rezension zum Eichbaum Ureich

Avatar von Schwarzbiertrinker

Das Eichbaum Ureich hat eine mittlere gelbe Farbe und bildet eine sehr schön stabile, überwiegend feinporige Schaumkrone aus. Das macht richtig Lust auf den ersten Schluck. Der Einstieg ist okay: leicht süß, etwas malzaromatisch. Das Ureich hat eine schöne Rezenz, erfrischend. Im Abgang legt sich über das leicht süßlich-malzaromatische Fundament eine pilstypische bittere Note, welche jedoch im Vergleich zu manch anderen Pilsenern weniger herb ausfällt.
Kann mich meinem Vorvoter nur anschließen: Ein passables Pilsener.

Bewertet am

63% Rezension zum Eichbaum Ureich

Avatar von bromfiets

Ein passables Pilsener ist das Ureich von Eichbaum. Es mundet durchaus und kann leichte Malznoten vorweisen, doch was für ein stattliches Pils fehlt, ist die Hopfenbittere im Abgang. Diesbezüglich ist es doch eher als milder Vertreter seiner Zunft einzustufen. Im Großen und Ganzen ist das Ureich Pils kein schlechtes, doch fehlt es ihm ein wenig an Charakter.

Bewertet am