Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Die Weissen Salzburger Hell

  • Typ Untergärig, Lager, Helles
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze 11.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 60% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#30534

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
60%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
64% Avatar von MichaelF
63% Avatar von Bier-Klaus
55% Avatar von barley

64% Viel Marketing für ein völlig unspektakuläres Bier

Avatar von MichaelF

Das Salzburger Hell aus dem Hause der Salzburger Weissbierbrauerei lässt mich mal wieder verzweifeln. Warum das so ist, sollen die folgenden Zeilen erklären. Beworben wird es als „einfach, unkompliziert, traditionell, glaubwürdig, süffig“. Mit regionalen Rohstoffen gebraut. Auf dem Label ist abwechselnd „Ich bin ein echter Salzburger“ oder „Ich bin eine echte Salzburgerin“ zu sehen. Von Erstabfüllung ist die Rede.

Im Glas steht es in einem klaren Gold mit kleiner, weißer Schaumkrone und riecht eher verhalten malzig mit floralem Touch. Danach zeigen sich ein leicht süßlicher Geschmack und etwas Getreide mit einer moderaten Bitterkeit im Abgang. Ein leichter Körper trägt spielerisch die wenigen Aromen, die vorhanden sind. Abgesehen von einer eigenen Homepage und vielen, blumigen Worten ist es vor allem eins: austauschbar und nicht, so hart muss das Urteil sein, von den gängigen Supermarktbieren der Großbrauereien unterscheidbar. Was hilft da der von mir in Richtung höherprozentige Biere verstandene Seitenhieb der Brauerei, dieses Bier sei weder“ unpackbar noch unsaufbar oder gar untaggable“? Da kann man getrost gleich bei Ottakringer, Stiegl oder Zipfer zugreifen.

Bewertet am

Anzeige

55% Rezension zum Salzburger

Avatar von barley

Heut im Spar überraschend über das neue untergärige Helle der Weißbierbrauerei "Die Weisse" gestolpert.
Es nennt sich schlicht "Salzburger".

Man bekommt also nun im Gasthaus nicht mehr das Schönramer Helle untergejubelt, sondern ein eigens gebrautes untergäriges Helles.

Das Salzburger hat eine schöne goldgelbe Farbe, wenig Geruch und sehr milden und nur leichten malzigen Geschmack. Hopfen auch nur ganz bisschen hinten raus zu schmecken. Es ist kein verkehrtes Bier, das sicher mit besten regionalen Zutaten gebraut wurde. Auch die Süffigkeit passt schon, aber leider ist es zu brav, um herauszustechen. Kann man aber ohne Bedenken trinken..

Bewertet am

63% Die Weisse muss das heissen...

Avatar von Bier-Klaus

Ich bin überrascht, dass in der Weißbierbrauerei auch untergärige Biere gebraut werden. Seit dem Umbau hat man genug Platz dafür, versichert mir der Kellner.

Das Märzen ist goldgelb und glanzfein mit viel sahnig dichtem Schaum. Wenig getreidiger Geruch. Der Geschmack ist dünn, mit bayrischem Märzen hat das nichts zu tun, es ist ein normales Helles. Auch im Geschmack findet sich nur wenig Getreide und sonst nichts. Im Abgang hat es eine gute Hopfung für ein Helles. Gut süffig. 

Bewertet am