Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brauerei und Gasthof Hennemann Lagerbier

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 69% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#28132

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
69%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
73% Avatar von Hirsch
65% Avatar von JimiDo

73% Rezension zum Brauerei und Gasthof Hennemann Lagerbier

Avatar von Hirsch

Schaum: wattig-sahnig, feinporig und recht haltbar
Farbe: volles, tiefes Bernstein, filtriert
Geruch: Karamell und etwas säuerliche Hefe, leicht nach gekochtem Gemüse

Geschmack:
Der Antrunk hat Karamellmalz satt. Dazu eine sahnebonbonhafte Süße. Das Ganze ist im Mittelteil wunderbar vollmundig, wird kerniger, ohne im Geringsten schwer zu wirken. Auch eine leichte Buttrigkeit ist da, von der Art, wie ich sie mag.
Rezenz: schwach gespundet
Nachtrunk: Da sind ganz zarte Blütenkräuterhopfenpflänzlein zu erkennen – aber wirklich nur ganz zarte. Erst beim wärmer gewordenen Bier ist die Hopfenherbe markanter und rundet nach wie vor gut ab.

Kommentar: Ein wunderbar mildes Trinkbier für Freunde von Bierkaramellsahnigkeit. Einfach und extrem süffig.

Bewertet am

Anzeige

65% Rezension zum Brauerei und Gasthof Hennemann Lagerbier

Avatar von JimiDo

Ich verkoste heute das Lagerbier mit 4,9 % Alkohol. Es wird in einer ½ Liter Flasche mit dem überaus praktischen Bügelverschluss angeboten.

Die öffnet sich dann auch mit einem vernehmlichen Plopp und ein glanzfeines, bernsteinfarbiges Bier ergießt sich ins Glas. Unter der kleinen, kompakten Schaumkrone perlt es nur sehr schwach. Ein würziger Malzgeruch strömt mir in die Nase und macht Vorfreude auf den Antrunk. Der ist dann malzig süß und leicht kräuterig. Wegen der doch sehr schwachen Kohlensäure wirkt der Mittelteil etwas leer. Angenehme Säure macht es trotzdem sehr süffig. Zum Abgang dann minimal herb und gut honigsüß im Gaumen. Alles in allem kein besonderes Bier, aber es ist enorm süffig und empfehlenswert!

Bewertet am