Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brauerei Roppelt Trossenfurt Lagerbier

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 88% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#21610

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
88%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
89% Avatar von Jeuni
86% Avatar von Hirsch

86% Lager, und nicht Landbier

Avatar von Hirsch

Der Steigerwald hat ja schon seinen eigenen Charme. Gerede oder Wahrheit? Der Wein habe weniger Finesse als seine Kollegen mainabwärts, etwa im feinen Würzburg. Die Bewohner eher rauhbeinig im Vergleich mainaufwärts zum Bamberger. Muss jeder selbst herausbekommen. Ich finde die Steigerwälder hart, aber äußerst herzlich, und die Gegend einfach wunderschön. Kulinarisch mag ich dieses Mischgebiet zwischen Weinfranken und Bierfranken auch. Klasse Landmetzger gibt es da noch. Hier springt man nicht jedem Trend hinterher. Wie lange schafft man das noch? Und hier gibt es auch noch schöne Kleinbrauereien, auch wenn das Brauereisterben der vergangenen 25 Jahre hier schwer gewütet hat.
Zum Lagerbier der Trossenfurter Brauerei Roppelt. 2000 hl Ausstoß gibt der „Braun“ von 2010 an. Lagerbier hell und dunkel, so lautet das Portfolio.

Schaum: überwiegend feinporig; eine dünne Schicht hält sich ganz gut
Farbe: recht helles Bernstein, glanzfein
Geruch: etwas Karamell, etwas Gemüse, vielleicht Karotten

Geschmack:
Der Antrunk ist recht rustikal. Wo fange ich an? Würziges Getreide, Treber, Kellermuff, etwas Moos, Harz, weißer Pfeffer, Karamell, Sauerkrautsaft, … Klingt das jetzt abtörnend? Mir hat er wunderbar geschmeckt, dieser Antrunk!
Körper: mittel
Rezenz: eher schwach
Nachtrunk: Schön bitter mit langem Nachhall, sehr gut abrundend.

Kommentar: Woanders hieße solch ein spektakulär wild-kantiger Sud sicher „Original-Kniebundhosen-Dreispitzhut-Ganzaltfränkisches Landbier.“ Der Roppelt hat das nicht nötig. "Lagerbier" heißt so was und basta. Bitte bleibt, wie ihr seid, ihr Metzger und Brauer im Steigerwald!

Bewertet am

Anzeige

89% Interesannte Mischung zwischen sauer und bitter

Avatar von Jeuni

Farblich gut, jedoch nicht hervoragend. Geruchlich keine besonderen Noten. Im Antrunk intersante angnehme Säurenote, die im Körper in gute Bitterkeit verwandelt wird. Diese Bitterkeit hält auch lange nach dem trinken an, was ich sehr gut finde. Toll finde ich vorallem wie man die Entwicklung der Säure zu Bitterkeit wahrnehmen kann. Ein wirklich interesantes aus einer sehr kleinen Brauerei die zugleich auch Gaststätte ist, in Franken.

Bewertet am