Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brauerei Meister Hell

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 65% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#36051

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
65%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
65% Avatar von Hirsch

65% Rezension zum Brauerei Meister Hell

Avatar von Hirsch

Früher war die fränkische Bierwelt recht einfach: Aus der Fränkischen Schweiz kamen da vor allem vorzügliche Dunkelbiere, denn dort war das Brauwasser hart und für helle Biersorten nicht wirklich geeignet. Nun wirf selbst eine Traditionsbrauerei wie der Meister aus Unterzaunsbach ein Helles auf den kleinen fränkischen Biermarkt. Heutzutage kann man ja enthärten ... Aber ich bin verunsichert, wie die Gesetze dieses Marktes funktionieren. Warum bemühen sich nun selbst die „Kleinen“ um die langweiligste aller Biersorten? Einfach weil’s in Mode ist und die jungen Leute auch in Franken gerne mit dem Augustiner Hell-Fläschla an der Bushaltestelle herumstehen?

Ich versteh’s nicht.

Zum Bier.

Schaum: mittelporig und flüchtig
Farbe: goldgelb, glanzfein
Geruch: leicht getreidig, etwas Kellermuff

Der Antrunk macht sogar Hoffnung: Kernig-krautige Malztöne mit ordentlichem Treber-Einschlag erinnern mich an das Helle von Mager in Pottenstein. Der Mittelteil wirkt etwas leer. Im Nachtrunk nur ganz zarter Hopfen auf der Zunge, dafür eine gewisse Härte an den Zähnen.

Fazit: Ein fränkisch-kerniges, aber nicht sonderlich aufregendes Helles.

Bewertet am

Anzeige