Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Boulevard The Calling IPA

  • Typ Obergärig, India Pale Ale (IPA)
  • Alkohol 8.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#31128

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
83% Avatar von Bier-Klaus

83% Rezension zum Boulevard The Calling IPA

Avatar von Bier-Klaus

Boulevard Brewing gehört mittlerweile zum Duvel Moortgat Konzern, der wie die großen bei AB InBev auf Einkaufstour geht und verschiedenste Brauereien aufkauft. Der große Unterschied zu AB Inbev ist, dass es sich bei Duvel Moortgat um einen Spezialitäten Konzern handelt, der nur Brauereien aufkauft die Bierspezialitäten herstellen. Bei Duvel Moortgat gibt es keine Standard Biere.

Von Boulevard Brewing teste ich das IPA The Calling, das mit 8,5% Alkohol und 75 IBU auch gut ein Double oder Imperial IPA sein könnte. Der viele Alkohol wurde auch unter Einsatz von Invertzuckersirup erreicht, das finde ich nicht so prickelnd. Das Calling IPA ist hellgelb und weist nur eine leichte Trübung auf. Die Blume ist einen Finger breit hoch und sehr feinporig. In der Nase habe ich intensive Grapefruit, Pomeranze, Kräuter und Doldenhopfen. Der Antrunk offenbart einen voluminösen Körper, angenehm gespundet, den ein Geschmack nach Malzsüße und Karamell folgt. Diese beiden Komponenten bilden den Unterbau für die sehr starke Hopfung. Sehr positiv fällt auf dass die fruchtigen und zitralen Aromen nach Orange und Grapefruit im Geschmack erhalten bleiben und nicht wie so oft nur im Geruch vorhanden sind und im Geschmack dann abgelöst werden von einer harzig kräuterigen Bittere. Also halten wir fest, kräftiger Unterbau mit deutlicher Restsüße, darauf eine wunderbare Hopfen Kombination, die Pomeranze und Grapefruit an den Gaumen bringt. Das ist von den Geschmackseindrücken her sicherlich ein Double IPA aber ein sehr gelungenes.

Bewertet am

Anzeige