Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Berliner Berg California Wheat

  • Typ Obergärig, Wheat Ale
  • Alkohol 4.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 76% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 2 Rezensionen

#29832

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
76%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
90% Avatar von CaptainFriendly
88% Avatar von ElftbesterFreund
68% Avatar von Bier-Sven
59% Avatar von LordAltbier

90% Weizen - mal ganz anders

Avatar von CaptainFriendly

Gebraut wurde das Bier bei der Hohenthanner Schlossbrauerei, über eine eigene Anlage verfügt die Berliner Berg GmbH wohl noch nicht, allerdings dürfte der Ausstoß nicht so ganz niedrig sein, da immerhin das Kaufland in Pegnitz das Bier im Sortiment hatte.

Das California Wheat ist orangefarben und leicht trübe mit etwas feinem Schaum. Der Duft ist fruchtig-hefig, im Antrunk zeigt sich eine erfrischende Rezenz mit nur verhaltener Süße (es ist weder die Bananigkeit des hiesigen Hefeweizens noch die Säure eines Berliner Weißbiers zu finden). Im Körper, der relativ schlank ausfällt (klar, bei nur 4,5 vol.-% Alkoholgehalt), finden sich Zitrusfrüchte und eine sanfte, freundliche Hopfenbittere, die auch im Abgang erhalten bleibt.

Mit einem konventionellen Weizenbier hat das California Wheat also gar nichts (außer der obergärigen Brauweise) gemeinsam, es erinnert eher an ein gelungenes, spritziges Session-IPA. Es ist schön süffig und ich mache mir sogleich noch eine zweite Flasche auf.

Bewertet am

Anzeige

59% Nicht so der Hammer!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig, fein-säuerlich, etwas hefig und hat ein schönes Citrus-Aroma. Der Mittelteil ist fein-säuerlich und etwas hefig und auch hier erkennt man ein schönes Citrus-Aroma. Der Abgang ist recht hefig und recht hopfig-bitter. Fazit: Kann man trinken aber dieses Bier ist jetzt auch nicht der Hammer!

Bewertet am