Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Gordon Finest Gold

  • Typ
  • Alkohol 10% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 58% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 2 Rezensionen

Das Bier Gordon Finest Gold wird hier als Produktbild gezeigt.

Dieses Bier wurde mit folgenden Tags versehen:

  • Zucker
    #2783

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    D
    E
    58%
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 4 Bewertungen
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    71%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 1 Bewertung von Florian
    71% Avatar von Florian
    68% Avatar von MichaelF
    50% Avatar von goldblumpen
    43% Avatar von Bier-Klaus

    43% Rezension zum Gordon Finest Gold

    Avatar von Bier-Klaus

    Strong Lager Verkostung mit Robinsons Old Tom 8,5%, Tennents Super 9%, Gordons 10%, Bierzauberei Burton Ale 10,2%. Altgold und blank mit sehr wenig feinem Schaum. Es riecht wenig süßlich. Der Geschmack ist zuckrig süß wie ein süßer heller Bock. Wo das Tennents noch etwas herb im Abgang war, ist das Finest Gold völlig ohne Hopfengabe. Zu karamellig, zuckrig, süß, nicht gut.

    Bewertet am

    71% Rezension zum Gordon Finest Gold

    Avatar von Florian

    Gordons feinstes Gold riecht zwar nicht nach Gold, dafür aber nach herbem Apfel und ein wenig nach Alkohol. Dafür ist die Farbe satt golden und die Krone ist für ein Flaschenbier ziemlich stabil.

    Geschmacklich geht dieses (mit Zucker angesetzte) Bier eher in Richtung von hessischen Ebbelwoi (Apfelwein) oder Strong Cider. Zum einen ist es ziemlich gehaltvoll und zum anderen schmeckt man nicht so viel vom Alkohol, der immerhin mit 10% Vol. vertreten ist. Unterstützt wird alles von etwas Süße. Generell ist dieses Bier wärmend und ich will sagen, man schmeckt das "Pils" im Hintergrund.
    Der Abgang ist etwas dumpfer, kräftig und wärmend, und schon mehr alkoholisch, aber immer noch dezent.

    Bewertet am