Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Dieselross-Öl

  • Typ Untergärig, Märzen/Festbier
  • Alkohol 5.9% vol.
  • Stammwürze 13.6%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 55% von 100% basierend auf 13 Bewertungen und 6 Rezensionen

Das Bier Dieselross-Öl wird hier als Produktbild gezeigt.
#1413

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
55%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 13 Bewertungen
78% Avatar von Weinnase
78% Avatar von Hobbytester
70% Avatar von Schluckspecht
68% Avatar von Massingasetta
68% Avatar von LordAltbier
64% Avatar von Bier-Sven
56% Avatar von Peter E.
56% Avatar von Ernesto
50% Avatar von Bier-Klaus
42% Avatar von gerdez
39% Avatar von remus456
24% Avatar von Brini
24% Avatar von Harrynator

70% Geht runter wie Öl!

Avatar von Schluckspecht

Das Fendt Dieselroß Öl besitzt eine schöne, blanke Farbe, die sich irgendwo zwischen Bernstein und einem hellen Haselnussbraun einsortiert. Optisch hat es wirklich etwas von Öl. Die Schaumkrone ist nicht der Rede wert: Erst gibt es wenig, dann ziemlich schnell fast gar nichts mehr. Die gelungene Farbe rettet den optischen Eindruck.

Es duftet nach Brot und Heu. Das Märzen steigt sehr süffig ein und serviert mildes Malz sowie unterstützend trocken-kernige, nussige Hopfennoten. Der recht vollmundige Körper wird durch leichte Röstmalznoten interessant. Süße, Säure und Würzigkeit erscheinen hier sehr ausgewogen, wobei letztlich die Würzigkeit überwiegt - und dafür bin ich auch dankbar. Bisweilen zeigt sich der Hopfen im grundlegend malzigen Körper, dann lugen blumige Fruchtnoten nach Pflaume und Himbeere hervor. Angemessen feinherb klingt das Dieselroß Öl aus - auch da kann ich nicht meckern. Die Abstimmung mit den süßlichen und würzigen Malznoten passt.

So ganz kann ich die schlechten Bewertungen nicht nachvollziehen. Das Dieselroß Öl ist ein stimmiges, interessantes, würzig-süffiges Märzen ohne nennenswerte Makel. Da habe ich schon bedeutend langweiligere Märzen getrunken.

Bewertet am

78% Rezension zum Dieselross-Öl

Avatar von Weinnase

dunkles goldgelb mit Tendenz zu bernsteinfarben; nur kurz vorhandene Schaumkrone;
relativ weiche Nase mit dezenter Malznote; kaum Hopfen erkennbar, sanft, reintönig, unspektakulär;
vollmundiger Antrunk; weich, saftig, gute Rezenz; in der Mitte etwas leer; die Malzsüße nicht vordergründig; nette Würze im durchaus längeren Nachhall. Märzen durchschnittlicher Qualität - wurde aber m. E. bisher zu schlecht bewertet!

Bewertet am

68% Diesel Bier im Traktor-Look

Avatar von Massingasetta

Diese Bier sieht ganz appetitlich aus und Schaumkrone ist ganz in Ordnung. Antrunk ist recht süsslich, malzig und recht vollmunidig. Auch der Alkohol ist erkennbar. Körper ist viellfältig, teilweise schmecke ich erdige, getreidige, nüssige Noten, dann kommen wieder Malztöne durch. Abgang ist recht beständig. Fazit: Ein interessantes Bier was kühl zu trinken ist.

Bewertet am

68% Ein Bier für Treckerfahrer

Avatar von LordAltbier

Süßer Antrunk, karamel betonter Abgang. Schönes leckeres Bier. Etikettdesign ist auch super. Kann man sehr gut trinken.

Bewertet am

78% Im März ein Märzen

Avatar von Hobbytester

Dieses Märzen ist nach einem Oldtimer unter den Traktoren benannt, nämlich dem Dieselross von Fendt. Folglich erwarte ich ein rustikales, scharfzüngiges Märzen. So viel sei schon mal verraten: Ich bekomme es! Malzig und alkoholisch riecht das Bier, zum Glück nicht nach Diesel. Der Antrunk ist schon von einer kräftigen, aber nicht kitschigen Süße geprägt. Der Abgang thematisiert auf bewundernswerte Weiße würzige Malzaromen. Ich würde mir noch einen volleren und bittereren Abgang wünschen. Nussig schmeckt das Märzen, es driftet nicht zu sehr ins Süße ab, sondern hat etwas sympathisch Pikantes, auch wenn der Rahmen leicht zuckrig ist und das Mundgefühl ölig ist. Vollmundigkeit ist hier keine Unbekannte. Hopfennoten könnten noch mehr herauszuschmecken sein. Säure, Süße und leichte Bitterkeit sind harmonisch miteinander verwoben. Leichte Getreidenoten unterstreichen den bäuerlichen Charme des Getränks. Schönes Bernstein trifft auf garn nicht lang anhaltenden Schaum. Das Bier ist ordentlich süffig. Es verfügt über genügend Kohlensäure.

Fazit: Das Dieselross Öl ist ein einfaches, rustikales Märzen. Es ist gut komponiert. Ich könnte mir damit einen Abend vorstellen. Es findet sicher schnell Freunde, da es unkompliziert und ordentlich süffig ist. Auch in den Details wurde gut gearbeitet.

Bewertet am

50% Rezension zum Dieselross-Öl

Avatar von Bier-Klaus

Eine schöne glänzende Bernstein-Farbe schimmert im Glas. Die Schaumkrone ist feinporig und relativ klein. In der Nase sind nur leichte Malznoten festzustellen. Der Antrunk ist malzig und vollmundig. Im Mittelteil passiert nichts, es bleibt ein runder aber vollkommen unspektakulärer Geschmack. Keine Komplexität, einfach nur ein rundes Bier in feiner Textur. Recht süffiges Alltags-Bier.

Bewertet am