Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Yankee & Kraut Munich by Night

  • Typ Untergärig, Dunkles
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 82% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#36414

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
82%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
82% Avatar von Schluckspecht

82% Mit Ruhe und Gelassenheit

Avatar von Schluckspecht

"Ruhe da unten!!" - das Etikett spiegelt das Münchner Nachtleben auf hurmorvolle Weise wider. Yankee & Kraut Munich by Night - ein craftiges Münchner Dunkel mit 5,6 % vol. Alkohol. In einem dunklen Haselnussbraun steht es blank - doch mit allerhand feinen Schwebteilchen - im Probierglas. Darüber bildet sich eine gelblich-beige, gemischtporige, lockere und alles andere als zierliche Schaumkrone aus, die als recht haltbar beschrieben werden kann. Der Duft grast die typischen Röstmalznoten nur dezent ab, eher geht die Reise in Richtung Biskuit, Karamell und Nuss - als Suggestion fallen mir da Nougat und Shortbread ein. In weiter Ferne versteckt sich der grasige Hopfen.

Recht süßlich und eher keksig steigt das Munich by Night direkt mit einer gewissen Vollmundigkeit ein. Der Hopfen assistiert mit grasigen Impulsen, wobei er sich mit Bitterkeit zurückhält. Der vollmundige, schön malzige Körper spielt wunderbar mit seiner gegebenen Malzsüße und punktet hier mit trinkfreudiger Ausgeglichenheit. Eine minimale Kernigkeit lässt sich entdecken, die in erster Linie vom sehr entspannten Hopfen ausgeht. Mit einem angenehmen Maß an karamelliger Restsüße, der erwähnten Kernigkeit sowie einer sehr moderaten Hopfenbittere geht es in den weiterhin malzbetonten Abgang, der nunmehr auch Noten von Brotkruste anklingen lässt.

Unverkennbar handelt es sich hier um ein Dunkles nach Münchner Vorbild. Die Röstmalzigkeit wird lediglich angedeutet. Man kann dem Munich by Night nicht vorwerfen, dass es irgendwelche Fehler macht - der Stil wird sehr gut umgesetzt. Ob man die Münchner Dunkel, die einen Hang zum Wiener Lager haben, aber auch wirklich mag, steht auf einem anderen Blatt. Ich jedenfalls kann mich damit wunderbar arrangieren. Immerhin wird hier bei aller Süße ein harmonisches Gesamtkunstwerk geschaffen. Hinter dem nussig-biskuitartig angehauchten Karamell lauert auch eine filigrane (trockene) Beerennote sowie eine passende, harzig-grasige Hopfenkopfnote. Wunderbar stimmig!

Bewertet am

Anzeige