Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Maisel & Friends Artbeer #4 Elle Juicy IPA

  • Typ New England IPA
  • Alkohol 7.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 90% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#38121

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
90%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
95% Avatar von Schluckspecht
86% Avatar von Linden09

95% Hopfenwürziger Früchtekorb

Avatar von Schluckspecht

Kunst trifft Bier: Das Artbeer #4 von Maisel & Friends ist Elle - eine Urban Artist aus New York - gewidmet und auch von ihr gestaltet. Herausgekommen ist ein unfiltriertes Juicy IPA mit Weizen-, Gersten- und Hafermalz. Aus 15,5 °Plato Stammwürze resultieren stolze 7,4 % vol. Alkohol - was für ein Bier seiner Art schon ziemlich viel ist. Sehen lassen können sich auch die kunstvoll gestalteten Etiketten.

Gelbgold und blickdicht hefetrüb steht das New England IPA unter viel Schaum im Glas - der Stil wurde optisch also schon mal gut getroffen. Würzige Noten - vorrangig Gewürznelke, Pinie und Harz - bilden die Grundlage für den stark fruchtbetonten Duft: Die Bandbreite reicht von estrigen Noten nach Banane und Pfirsich/Aprikose über tropische Noten nach Litschi, Mango und Maracuja bis in die citrusfruchtige Richtung. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte sich dahinter auch ein stark gehopftes Weizenstarkbier befinden. Hopfenaromatik ist reichlich vorhanden - garniert auf einer süßen Malzbasis mit dezent estrigen Einflüssen einer Weißbierhefe. Insbesondere die tropischen Noten stechen in der Nase hervor.

Auch im Antrunk erfasse ich zuerst Zitrone, Litschi, Banane und Mango - angenehm und lecker. Nur einen kurzen Moment später schaltet sich eine leicht pinienwürzige Bittere hinzu, die wunderbar als Gegenpol zur entspannt-süßen Malzbasis dient. Da ich hier keine Mastigkeit oder Pappigkeit feststelle, handelt es sich um eine angenehme Süße. Auf der anderen Seite steht eine absolut nicht aufdringliche Hopfenbittere, die für ein NEIPA aber schon recht kräftig ausfällt. 42 IBU werden genannt und die hat man auch vollkommen anliegen. Geschmacklich erfasse ich neben der erwähnten Pinienwürzigkeit nun auch subtile Eindrücke von Erdbeere, Kokos und Grapefruit. Elle sorgt wirklich für Spannung - die fünf Hopfensorten Idaho 7, Callista, Citra, Mosaic und Amarillo schnüren ein interessantes Fruchtkorsett. Obwohl meine Flasche nun wirklich nicht mehr die jüngste ist, werde ich Zeuge von frischen Hopfennoten. Bei der Säure hat sich Elle auch ganz gut im Griff: Sie ist da und steigert die erfrischende Süffigkeit, aber sie ist gut eingebaut. Gleiches kann man auch über die Hopfenbittere schreiben, die es nie übertreibt. Gegen Ende werden nochmal die kräuterigen Piniennoten laut, die ich bei einem IPA immer sehr schätze. Zu diesem Zeitpunkt ist die Fruchtigkeit allerdings auch ein wenig verkümmert, bis auf etwas Citrus kommt da nicht mehr viel außer grünhopfige Würzigkeit.

Das Artbeer #4 ist ein wirklich interessantes IPA, welches die Vorzüge eines tropisch-süffigen New England IPA mit denen eines würzig-herben West Coast IPA verbindet. Der hohe Alkoholgehalt kommt zu keiner Zeit negativ zum Tragen - dafür bietet Elle einfach zu viel Geschmack. Diese Brauleistung erinnert mich auf der Hopfenseite an das Maisel's IPA, wie es zum Zeitpunkt meiner Bewertung war (heute ist dieses nämlich etwas seichter geraten). Weizen- und Hafermalz sorgen natürlich für einen ganz eigenen Charakter, der einfach diesem Bierstil geschuldet ist. Insbesondere in kleineren Schlücken zündet das prickelnde Artbeer sein besonderes Feuerwerk. Ein Früchtekorb vom Feinsten!

Bewertet am

86% Rezension zum Maisel & Friends Artbeer #4 Elle Juicy IPA

Avatar von Linden09

Das neue Artbeer aus dem Hause Maisel & Friends ist ein Juicy IPA mit stolzen 7,4 Umdrehungen.

Im Glas steht recht wenig trübes (für ein NEIPA) und dunkles gelb, Obendrauf liegt etwas hellbeiger Schaum.

Das Juicy IPA zeigt sich sehr fruchtig in der Nase. Ordentlich Mango, Maracuja, Litschi, Orange, Aprikose und Zitrone.

Super fruchtig präsentiert sich auch der Antrunk. Bierige Fruchtschorle, sehr süffig, spritzig und lecker. Nirgends eine Spur too much oder zu schwergängig, vielleicht ganz leicht seifig und etwas unklar strukturiert zum Ende hin.

Die 42 IBUs gehen im vollen Obstkorb wohl fast unter. Macht aber nichts! Ein astreines IPA.

Bewertet am