Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Leo Beer

  • Typ
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 26% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#3282

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
G
H
26%
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
30% Avatar von Michl
22% Avatar von goldblumpen

30% Das Leo

Avatar von Michl

Servas!    Heute ein Bier aus Thailand. Habe es samt dem ''Singha'' in einem thailändischen Restaurant im Kühlregal erblickt und gleich zur Verköstigung gekauft. Das Leopardenbierchen gehört zu den Reisbieren und ist eher die Billigbiervariante vom der Firma Singha Corporation Co. Ltd. Das Flaschendesign erinnert mich an typischen Asia-Trash .. so wie gefälschte Spielkarten mit zu kontrastreichen und nach Billiglack riechenden Glanzfarbbildern. Oje.  ^^     Nun endlich zum Bier: Vollbier, Lager/Reisbier, 5%  Ein helles goldgelb und starker Schaum ersichtlich. Das Mundgefühl ist kaum pricklend und eher mittelschlank. Geruch ist leicht süß. Geschmack ist malzig, reisig-süß und auch etwas fruchtig. Im Abgang wird es säuerlicher und später entwickelt sich aus der Süße eine gewisse Bitterkeit. Letztlich klebt ein eigenartig bitterer Film am oberen Gaumen. Vermutlich der beigemischte Maltosesirup, wie so oft bei diesen Bieren. Das macht nicht wirklich Bock auf mehr. Fazit:  Diese leichten Thaibiere schmecken anfangs durchaus passabel aber der Abgang ist eindeutig künstlich geprägt. Nix für Feinschmecker.

Bewertet am

Anzeige

22% Kitschig-grauslich

Avatar von goldblumpen

Erstmal danke an meinen Kumpel und ehemaligen Mitbewohner Phil, dass er mit dieses "ähm...interessante" Bier aus seinem Thailand-Ausflug vor Jahren mitgebracht hat.
Die Dose ist so häßlich, dass sie schon wieder cool ist. Aus einem roten Kreis schaut ein belämmerter Leopard hervor darüber der Biername und der Schriftzug "smooth & great taste". Das Bier war übrigens das billigste, das es im Laden gab...das spricht ja alles schon mal in eine Richtung.
Wie erwartet hat man es mit einem sehr leichten, wässrigen Gebräu zu tun, das kaum Aromen und einen metallischen Beigeschmack hat.
Offenbar ist das Bier für Leute gedacht, denen sogar das Singha noch zu teuer und hochwertig ist.

Bewertet am