Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Duderstädter Helles

  • Typ Helles
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze 13.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 86% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#20580

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
86%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
88% Avatar von Westfale
85% Avatar von Chris
85% Avatar von cupra

88% Feines Bier

Avatar von Westfale

Das Heimatliebe Duderstädter Helles hat eine hohe, grobporige Schaumkrone. Nach kurzer Zeit sinkt diese auf einen kleinen Rest zusammen. Die Farbe ist schön goldgelb. Im Glas sieht man nur sehr wenige Kohlensäurebläschen.
Der Geruch zeichnet sich durch fruchtige, etwas malzige und geringe herbe Noten aus. Der Geruch erinnert an Honigmelone.
Der Geschmack ist ausgewogen. Er ist ebenfalls fruchtig, aber nicht zu süß. Außerdem gibt es unaufdringliche Malznoten, ein bißchen erinnert mich das an frisch gebackenes Brot. Zum Abgang hat man eine milde Hopfenherbe. Die Kohlensäure fühlt sich angenehm feinperlig an.

Das Heimatliebe Duderstädter Helles ist ein sehr schönes Bier, zum Beispiel für einen sommerlichen Abend mit Freunden.

Bewertet am

Anzeige

85% Heimatliebe pur

Avatar von cupra

Ein handweklich gebrautes und hochwertiges Bier aus einer (noch) Ein-Mann Mikrobrauerei.
Geworben wird mit den typischen Stichwörtern Heimat, Regionalität, Qualität, Besonderheit.
Zum Glück enttäuscht das Produkt in keiner Weise und rechtfertigt subjektiv betrachtet den Preis.
Im Glas glänzt ein rotgoldgelbes, klares Helles mit einer intensiven weißen Schaumkrone.
Der Geruch ist malzig, nach Sommer und Strohfeldern.
Der Antrunk ist wunderbar frisch, spritzig und intensiv, ein schönes Spiel aus Malzaromen und leichter Bittere.
Der Körper ist vollmundig, weich.
Im Abgang wieder ausgewogen, leichte Bittere, dezent unterlegtes Hopfenaroma welches insgesamt ruhig deutlicher sein dürfte.
Den Stil eines Hellen aber insgesamt wunderbar getroffen.
Die Anlehnung an Camba Bavaria ist sowohl vom Flaschendesign deutlich erkennbar. Auch geschmacklich bewegt sich das Heimatliebe Helles sehr nah am Camba Hellen. Aber das ist relativ egal, solange man so auch regional ein hochwertiges Bier ohne große Umwege beziehen kann.

Bewertet am