Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Crew Republic In Your Face West Coast IPA

  • Typ Obergärig, IPA
  • Alkohol 6.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 86% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 1 Rezension

#30103

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
86%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
86% Avatar von tonne
86% Avatar von Schluckspecht

86% Fetter Schlag mit dem Samthandschuh

Avatar von Schluckspecht

Mal sehen, ob das West Coast IPA von CREW Republic genauso brutal puncht, wie es Name und Logo andeuten. Der Werbetexter hatte Spaß daran, das West Coast Feeling mit Wörtern wie Surfboard, Wellen, Sunshine State und Weiser Hai näher zu bringen. Naja, Ratsherrn macht es mit seinem West Coast IPA nicht viel anders...

Mit Hopfen steckt schon mal drin: Centennial, Chinook, Simcoe, Citra und Herkules. Fehlt ja eigentlich nur noch Cascade...
Daraus entwickeln sich manierliche 70 IBU, die zusammen mit 6,8 % vol. Alkohol ein Feuerwerk für Hopfenfreunde zünden sollen. Als Malz dienen Pilsener, Münchener und Crystal Malt. Dem Layouter möchte ich an dieser Stelle mitteilen, dass in der Auflistung auf dem Rückenetikett Hopfen und Malz zwar nicht verloren, aber vertauscht sind. Das spricht wohl dafür, dass ich einen der ersten Sude abgegriffen habe...

Die Optik in hellem Bernstein ist typisch für ein Craft Beer: Hefetrüb mit feinsten Schwebstoffen und sahniger (und nicht sonderlich stabiler) Schaum. Die opale Trübung ist ziemlich homogen, die Optik insgesamt unaufgeregt - nichts Besonderes, aber ohne Tadel. Das gilt auch für den Duft, der viel exotische Frucht liefert: Maracuja, Mango, Ananas, Zitrone. Dahinter lauern Honig und schweres, würziges Malz.

Malzig, äußerst fruchtig und aromatisch steigt das West Coast IPA ein. Der hefige Charakter sorgt bereits schon zu Beginn für ein schönes, volles Mundgefühl, während die neutrale Hefe selbst praktisch keinen Geschmack abgibt - wie es eben auch bei einem IPA in der Regel gewünscht ist. Der Hopfen entwickelt sich zunehmend in Richtung Würzigkeit mit Pinie, Harz, Erde und dezenter - wirklich nur dezenter - Floralität. Die für West Coast IPA so prägnante Hopfenwürzigkeit ist hier nicht bissig scharf, sondern breit und harmonisch ausgelegt, so dass sich immer mal wieder fruchtige Noten darüber oder darunter legen. Vor allem die Zitrone gibt hier den Ton an, an zweiter Stelle steht Maracuja. Das Mundgefühl überzeugt in seiner hefigen Samtigkeit - nie wässrig, nie zu heftig und vor allem ohne Fehleindrücke wie Seifigkeit. Die Bitterkeit lässt sich viel Zeit im Aufbau, so dass das IPA deutlich milder wirkt, als es die beachtlichen 70 IBU andeuten. Dahingehend ist der West Coast-Stil nicht mit aller Härte durchgezogen. Neueinsteigern wird diese Form der Harmonie und Eleganz aber sicherlich zusagen. Selbst im Abgang bleibt die Zitrone sehr präsent, während packendes Malz für eine gelungene Basis sorgt. Beim leichten Aufstoßen - die Kohlensäure liegt übrigens im optimalen Bereich - kommen die würzigen, kräuterigen Hopfennoten (Pinie, Harz, Pfeffer, Koriander, Wacholder, Gewürznelke) wieder hoch, so dass das dargebotene Programm stimmt. Und zwar von vorn bis hinten. Zu herb? Nicht doch...

Insbesondere der Citra macht hier mächtig Druck, wobei ich die anderen Hopfensorten gewiss nicht in den Schatten stellen will. Das Allrounder-Programm stimmt und die Zielsetzung wurde ebenfalls - wenn auch wie gesagt nicht mit aller Härte - getroffen. Wie ein fetter Schlag ins Gesicht fühlt es sich für mich bei aller Harmonie nicht an, aber dafür bin ich eben schon zu abgehärtet. Nicht nur die Hopfenkomposition ist gelungen, auch arbeiten Hopfen und Malz innig miteinander. Angesichts fehlender Mängel fällt es mir leicht, eine Empfehlung auszusprechen.

Bewertet am

Anzeige