Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Brauerei Knoblach Stammberg-Bock

  • Typ Untergärig, Heller Bock
  • Alkohol 7.2% vol.
  • Stammwürze 17%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 88% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#38882

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
88%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
88% Avatar von Schluckspecht

88% Gelungener Franken-Bock

Avatar von Schluckspecht

Das helle Starkbier der Familienbrauerei Knoblach Schammelsdorf nennt sich Stammberg-Bock und kommt auf kräftige 7,2 % vol. Alkohol. Goldfarben, ölig und blank filtriert präsentiert sich der stammwürzige Franke im Glas und geizt dabei nicht an Schaum - für ein Bockbier steht die feinporige Schaumkrone wirklich lang. Brotig-würzige Akzente, etwas Karamell sowie erdig-würzige Hopfennoten mit einem Hauch floraler Citrusfruchtigkeit markieren den kräftigen Duft, der einen harmonischen Spagat aus Würze und Süße findet.

Malzig, prickelnd und geschmeidig zeigt sich der harmonisch-süße Antrunk, dem direkt grasige Hopenwürzigkeit folgt. Ja, das hier ist unverkennbar ein helles Bockbier. Die Alkoholnoten sind im weichen Trunk erkennbar, jedoch sehr fein integriert. Es zeigen sich herbe Citrusnoten in Form von Grapefruit und Limette - mitsamt des karamellig untermalten Alkohols kann eine Suggestion von Limoncello aufkommen. Der Körper zeigt eine malzig-würzige Opulenz mit gut dazu abgestimmter Süße - wovon die Süffigkeit profitiert. Ausgewogen hopfenwürzig mit brotig-herzhaften Malznoten endet das fränkische Starkbier harmonisch und gelungen. Hopfen wurde hier nicht zu sparsam verwendet, dessen Qualität ist zum Glück hoch. Für den Abgang gibt es genug Restsüße, die Klebrigkeit bewegt sich allerdings noch auf akzeptablem Niveau.

Wer in Schammelsdorf Bockbier bestellt, bekommt auch eines - und zwar ein gutes! Zu keiner Zeit verheimlicht das Stammberg-Bock aber, dass es ein Starkbier ist. Hier kommen wirklich nur Bockbier-Freunde auf ihre Kosten - und welche, die es werden wollen. Ein wenig fühle ich mich auch an das Weiherer Rauchbock erinnert, wenn man sich dort den (nicht zu stark dosierten) Rauch wegdenkt. Der weiche, vollmundige Charakter, eine dezente Kernigkeit, die feinen Hopfennoten sowie die herbe Citrusfruchtigkeit gestalten das Knoblach Stammberg-Bock zu einem herzhaft-süffigen, geschmacklich intensiven und interessanten Vertreter seiner Art. Ein Kasten-Kandidat!

Bewertet am