Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Bolten Ur-Alt

  • Typ Obergärig, Alt
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 5 Benutzer

Bewertet mit 78% von 100% basierend auf 9 Bewertungen und 3 Rezensionen

#3624

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
78%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 9 Bewertungen
83% Avatar von LordAltbier
83% Avatar von Dunkel-Fhyrst
83% Avatar von kucki
82% Avatar von Reini Dandy Rebelz
81% Avatar von Daniel McSherman
78% Avatar von TasteItAll
76% Avatar von Joschi
68% Avatar von Chris
64% Avatar von Bierux

76% Rezension zum Bolten Ur-Alt

Avatar von Joschi

Geruchlich steht beim Bolten Ur-Alt die röstmalzige Note im Vordergrund.

Optisch sehe ich ein bräunlich und leicht rotstichiges Altbier mit leichter Hefetrübung und entsprechende Schwebeteilchen.

Der Antrunk ist frisch und malzig-süßlich. Die Kohlensäure ansprechend dosiert.

Der Körper ist nicht allzu schwer. Im Mittelteil kommen leichte Hopfenimpulse dazu und etwas Säure baut sich auf.

Im Abgang endet das Bolten vordergründig malzig mit leichter Hopfung und zudem säuerlicher Hefe.

Normalerweise bin ich per se nicht der Altbier-Trinker. Das Bolten Uralt ist mir mit seiner leicht säuerlichen Note aber immer schon positiv im Gedächtnis geblieben. Und so fällt auch heute ein positiver Test aus. So bedient dieses Bier mit seiner säuerlich-frischen Komponente doch gekonnt eine Nische im Altbier-Sektor.

Bewertet am

Anzeige

81% Rezension zum Bolten Ur-Alt

Avatar von Daniel McSherman

Farbe: mittelbraun und trüb, mit etwas beigem Schaum
Geschmacklich dominiert das Röstmalz nicht so sehr, wie bei anderen Altbieren. Die Hefe bringt eine zusätzliche herbe und säuerliche Note, die das Bier spritzig macht. Gefällt mir.

Bewertet am

83% Nicht Asbach Uralt, sondern Boltens Ur-Alt!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist säuerlich und malzig-süßlich. Der Mittelteil ist ähnlich wie der Antrunk, es kommt jedoch noch etwas spritziger Hopfen hinzu. Der Abgang ist malzig-süßlich aber auch etwas bitter, ein paar feine Röstmalz-Noten sind auch erkennbar. Fazit: Eine harmonische Mischung aus süßlichem Malz, säuerlicher Hefe und leicht bitterem Hopfen. Gefällt mir echt gut, Gerne Wieder!

Bewertet am