Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Aarhus Bryghus Celebration

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 6.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 69% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#23373

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
69%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
83% Avatar von madscientist79
55% Avatar von Orval

55% Ceeeeleebration....

Avatar von Orval

Bin sehr überrascht, dass schon jemand vor mir ein Bier dieser sympathischen Mikrobraurerei aus Aarhus getrunken hat. Das Celebration ist ok, haut mich aber nicht vom Hocker. Was der Vorrezensent schreibt, trifft zwar alles zu, ich mags aber gern süßer, kräftiger, dunkler. Geschmackssache halt. Den Stil eines irisch-britischen Bieres trifft das Celebration aber sehr genau. Schmeckt ein wenig wie ein Kilkenny. Wer das mag, sollte auch das Celebration probieren.

Bewertet am

Anzeige

83% Herrlich komponiert

Avatar von madscientist79

Der Stand von Aarhus Bryghus gehört bei mir auf Hamburgs Bierfestivals immer zum Höhepunkt.

Zum einen wegen der stets enormen und ständig variierenden Auswahl an Bieren, zum anderen wegen der vielen interessanten Sorten abseits von den üblichen im Trend liegenden Stilen wie z.B. (India) Pale Ale und Imperial Stout.

Zum Brauereijubiläum haben die Aarhuser sich und uns mit einem Celebration genannten English Strong Ale belohnt, welches zunächst kupferrot und mit aletypischem Schaum im Glas perlt. Im Duft finden sich karamellmalzige Noten und eine dezente Bratapfelige Fruchtigkeit. Im Antrunk ist das Celebration mild und frisch bei solidem Körper. Auch hier finden sich Malz und Apfelnoten. Im Abgang kurz säuerlich, dann mineralisch knackig und nur leicht bitter wie von stark karamellisiertem Zucker.

Im Laden habe ich noch nie etwas von Aarhus gefunden, aber jeder Bierfestivalbesucher ist gut beraten, an diesem Stand, wenn vorhanden, halt zu machen und sich mit den verschiedenen Erzeugnissen der Dänen zu beschäftigen.

Bewertet am