Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Malheur 12°

  • Typ
  • Alkohol 11.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8-12°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 78% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#8206

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
78%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
86% Avatar von Daniel McSherman
81% Avatar von MichaelF
66% Avatar von goldblumpen

86% Rezension zum Malheur 12°

Avatar von Daniel McSherman

Dunkelrot schimmernd, fast schwarz mit weißem Schaum. In der Nase zeigt sich schon der hohe Alkoholgehalt des Bieres neben Aromen von getrockenten roten Früchten und Karamell. Im Antrunk wärmend und wuchtig. Süßes Malz, Karamell, getrocknete Pflaume, Zuckersirup sind dominierende Aromen. Klasse!
Ein starkes und komplexes Bier, ideal zum Dessert oder für kalte Wintertage.

Bewertet am

81% Rezension zum Malheur 12°

Avatar von MichaelF

Ein Malheur ist ein bekanntlich aus dem Französischen stammender Begriff, der im deutschen Sprachraum so etwas wie Pech oder Missgeschick charakterisiert. Kann man auch über das Malheur 12° stolpern?

Im Glas steht das Malheur 12° in einer dunkelroten, ins leicht bräunliche übergehenden Farbe mit hellweißem Schaum. Es duftet intensiv nach Alkohol (12 % sind ja auch nicht ohne), süßlichem Malz, Würze, Hopfen und Hefe. Der erste Eindruck geht dahin, ein schweres, nicht einfach zu fassenden Bier in Händen zu halten. Tatsächlich zeigt sich auch ein schwerer, süßlicher Körper mit einer ordentlich mitschwingenden Alkoholnote. Daneben zeigen sich die Szenerie untermalende (oder ausmalende?) Früchte wie Kirschen und Pflaumen, die im Abgang richtig geschmeidig zu Werke gehen. In Kombination mit dem süßlichen Malz wirken diese Früchte wirklich genial. Eine sehr bestimmt agierende Kohlensäure rundet das Gesamtbild ab.

Sicher nicht jedermanns Sache, da die Kombination aus spürbarer Alkoholnote und süßlichem Malz bzw. Früchten ordentlich an die Substanz gehen. Dennoch ist es gelungen, das Malheur 12° insgesamt abgerundet und vollmundig zu gestalten. Stolpern kann man indes auch über einen Grashalm.

Bewertet am