Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Löwenbrauerei Passau Helles

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 3 Rezensionen

#7260

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
73%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
88% Avatar von Felix
78% Avatar von Massingasetta
73% Avatar von fraba
53% Avatar von Bier-Klaus

88% Rezension zum Löwenbrauerei Passau Helles

Avatar von Felix

Auf der hier verkosteten Flasche steht der Name "Passauer Hell". Offenbar wechseln Etikett und Name häufiger bei dieser Brauerei. So ist bis zuletzt nicht vollkommen sicher, ob es sich bei dem hier verkosteten Bier nicht um ein anderes Helles handelt.

Ziemlich helle, gelbliche Farbe mit aber sehr ansprechender Schaumbildung. Eine bekömmliche Rezenz wird angedeutet und der Sud besitzt eine natürlich wirkende Trübe.

In der Nase finden sich wunderbar süße, weiche, cremige Fruchtnoten zwischen Banane und Apfel, zuweilen erscheinen auch an Birnenmus oder Ananas erinnernde Aromen. Eine milde Malzigkeit von sehr runder Kontur befreit die Fruchtnoten von reißerischer Säure und jeglichen Ecken und Kanten. So entsteht ein äußerst fruchtbetontes Helles, das auch differenzierte Ausprägungen zulässt, dabei aber äußerst kompakt bleibt.

Im Mund wird dieser Eindruck verstärkt. Es zeigt sich eine helle Zuckersüße, schon an Zuckerwatte erinnernd, äußerst direkt, dabei sehr weich mit einer gut abgeschmeckten Rezenz darunter. Die Fruchtnoten sind nur noch hintergründige Farben.

Der Körper ist ausgewogen. Eine tolle Übereinkunft zwischen belebender Kohlensäure und buttriger Textur weiß wirklich zu beeindrucken. Tolle Vitalität trifft hier auf betörende, umschmeichelnde Bauschigkeit.

Der Abgang ist stiltypisch sehr zurückhaltend und schafft es, keinen Fehltritt zu begehen. Ganz konzentriert verklingt dieses Helle. Es hinterlasst beinahe gar nichts; weder Bitterkeit noch Süße. Da klebt nichts, da ist kein Pelz, keine Erinnerung. Nur das Bedürfnis nach einem nächsten Schluck.

Charakter: Das Passauer Hell ist galant. Es ist punktgenau und verhält sich edel und zuvorkommend. Es ist ein Verführer und umgarnt den Genießer gerade dadurch, dass es ihm niemals zu viel zumutet. Das was es präsentiert aber ist erstklassig.

Das Passauer Hell ist ein bayerisches Helles, wie man es sich nur wünschen kann. Es gehört sicherlich zum Solidesten, das ist je in dieser Stilkategorie verkostet habe. Absolut auf den Punkt gebracht gibt es hier eine fruchtige, leichte Nase, gefolgt von einer bauschig-wattigen, cremigen Zuckersüße, deren einziger Begleiter eine agile, vitale, anregende Kohlensäure ist. Mir gefällt dabei so gut, dass die Konzentration auf dieses eine Charakteristikum so vollkommen ausreicht, um das herzustellen, was ein Helles aus Bayern braucht. Nicht einmal eine eindeutige Malznote, nicht einmal irgendeine noch so winzige Getreidigkeit oder Heuigkeit ist vonnöten, ja nicht einmal eine Anspielung auf so etwas wie Hopfen, wenn Körper und Rezenz derartig liebsam zusammenarbeiten. Selten stellt derartige Minimalität so zufrieden.
Das ist so ein Bier für einen ganzen Abend. Ein Bier, von dem man gar nicht ablassen will, weil es so rund ist. Es fordert kein bisschen, es trinkt sich praktisch von selbst. Aber genau das ist es ja auch, was den Stil des bayerischen Hellen auszuzeichnen vermag. Und diese Zuckrigkeit... Delikat.

PS: Angemerkt sei, dass das Haltbarkeitsdatum meiner Flasche den 08.11.15 nennt. Es ist also theoretisch schon längst abgelaufen. Die Schlussfolgerung daraus muss jeder für sich selbst ziehen. Ich kann kein Gekippt-Sein identifizieren.

Bewertet am

78% Süffiges Helles

Avatar von Massingasetta

Löwenbräuerei erinnert so an Löwenbräu, aber ist eine andere Brauerei aus Passau. Dieses unscheinbare Bier sieht stimmig aus ohne grossen Makel. Der Geschmack im Einstieg, bevor der ertse Schluck getätigt wurde, ist malzig und hopfig zugleich - dies ist hier sehr harmonisch. Der Körper ist eine gelungene Kombination an Sauer und Bitter. Ein Bier das viel besser ist als sein unscheinbares Äusseres.

Bewertet am

53% Rezension zum Löwenbrauerei Passau Helles

Avatar von Bier-Klaus

Weißgelbe sehr blanke Farbe mit vielen Kohlensäure-Perlen. Schöne dichte und haltbare Schaumkrone.

Der Körper ist wenig rezent, weil aus dem Faß und stark schäumend, der Geschmack schlank etwas wässrig mit dünn-malzigen süßen Noten.

Fazit: zu dünn, zu süß, zu wenig gehopft.

Bewertet am