Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Tegernseer Spezial

  • Typ Untergärig, Märzen
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze 13%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 77% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 3 Rezensionen

#27911

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
84% Avatar von Er..
83% Avatar von Schluckspecht
70% Avatar von Wursti
69% Avatar von HansJ.

70% Rezension zum Tegernseer Spezial

Avatar von Wursti

Das Spezial steht Hellgelb, klar und mit kurz haltbarer, feiner Blume im Glas. Es riecht sehr leicht nach Kräutern und Gewürzen. Der Geschmack ist deutlicher ausgeprägt. Eine leicht grasige Note wird bald vom vollmundigen würzigen Malzkörper abgelöst. Im Abgang meine ich etwas vom verwendeten Hopfen gemerkt zu haben. Es ist ordentlich süffig, kein schlechtes Helles.

Bewertet am

84% Rezension zum Tegernseer Spezial

Avatar von Er..

Ein Bier, bei dem man WOW sagt und es auch meint. Ein richtig starker Kandidat aus der Kategorie Lager/Export. Besonder kommt zur Geltung, dass das Spezial einen höheren Stammwürzegehalt hat als das klassische Helle vom Tegernsee. Das zeichnet sich aus. Klasse!

Bewertet am

83% Vollmundig, weich, süffig und aromatisch

Avatar von Schluckspecht

Das Märzen des Herzoglich Bayerischen Brauhauses Tegernsee hört auf den Namen "Spezial" und liefert standesgemäße 5,6 % Alkohol. Optisch ähnelt es stark dem Exportbier, allerdings gibt es eine deutlich geringere Karbonisierung und ein leuchtenderes Gelbgold. Auch hier steht die sahnige Schaumkrone gut im Glas.

Malz, Malz, Malz - ziemlich würzig und getreidig tritt das Spezial auf. Doch die Nase erfasst auch grasigen Hopfen, der an eine Almwiese erinnert. Frisch und rein macht der Duft reichlich Lust, eine angenehme Süße sorgt für eine freundliche Note in der Nase. Spritzig, malzig, süffig und rund steigt das Spezial ein - Süße, Säure und Würze treten ausgewogen auf. Aromatischer Hopfen sorgt im weichen, vollmundigen, cremigen Körper für interessante Impulse, es gibt Fruchtnoten nach Orange. Die Kohlensäure ist perfekt balanciert, das weiche Brauwasser absolut faszinierend, die Süffigkeit famos. Der Abgang schließt leider etwas zu knapp und leicht klebrig ab, Malz und Hopfen erscheinen aber wohlgefällig ausbalanciert.

Kurzum: Ein tolles, süffiges, ausgewogenes und freundliches Bier. Dank aromatischer Geschmacksnoten ist es auch gar nicht mal langweilig. Gelungenes Märzen! Und mein Lieblings-Tegernseer.

Bewertet am