Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Speziator Doppelbock Hell

  • Typ Doppelbock
  • Alkohol 8.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 84% von 100% basierend auf 8 Bewertungen und 6 Rezensionen

#17909

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
84%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 8 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
84%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Robert
100% Avatar von Westfale1909
89% Avatar von Bastus
88% Avatar von Weinnase
87% Avatar von HansJ.
86% Avatar von mysland
84% Avatar von Robert
73% Avatar von Bier-Klaus
63% Avatar von LordAltbier

100% rEFERENZ bOCK

Avatar von Westfale1909

Dieser Bock ist eine absolute Spezialität,ein mega Bock so rund wie ich vorher keinen anderen verkostet habe.Super süffig,der Antrunk ist schon sehr sensationell,dann verzaubert mich der süffige,leicht malzige und würzige Note.Leute,probiert diesen hellen Referenzbock von dem Brauhaus Riegele.

Bewertet am

73% Rezension zum Speziator Doppelbock Hell

Avatar von Bier-Klaus

Die beiden Speziatoren verkoste ich zu einer Schoko-Mousse Nachspeise.

Der helle Spezi ist goldgelb und glanzfein mit einer weißen feinen Blume und süßlichem Geruch. Im Antrunk ist er gleich süß, sehr süß sogar und hopfig zugleich. Getreidig-süße Malznoten dazu der kräuterige Aromahopfen, das ist gut ausgewogen. Besonders zu betonen ist die hochwertige Hopfung. Trotzdem sind helle Böcke nicht mein Fall.

Bewertet am

89% Excellent

Avatar von Bastus

Süsser und geschmeidiger Duft, der diesem mächtigen Malzkörper entsteigt.Blumige Aromen mit etwas würzigen Hopfen gesellen sich dazu.Süsser und vollmundiger Antrunk.Wunderbar seidig rinnt es die Kehle runter.Die süsse und der Hopfen sind gut ausbalanciert.
Der Alkohol versteht sich bestens mit dem saftigen Malzkörper wobei der Hopfen sich dezent aber merklich einbringt und das ganze wunderbar abrundet.Keine Frage, dieser Bock hat was drauf!

Bewertet am

63% Geht in Ordnung!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig und recht malzig-süß, im Hintergrund ist eine sehr feine Säure erkennbar. Der Mittelteil ist genauso wie der Antrunk. Der Abgang ist ziemlich malzig-süß. Fazit: Kann man ganz gut trinken!

Bewertet am

84% Schwergewichtige Eleganz

Avatar von Robert

Das klare aber tiefe Gelb trägt kaum Schaum, der schnell verfliegt.
Im Geruch schlägt sofort eine süße, helle Alkoholnote durch und verbindet sich mit feinen blumigen Hopfennoten auf hellem Malzboden.
Im Mund durchprickelt die Kohlensäure nur leicht den öligen Nektar. Süßliche Alkoholnoten schweben leicht durch den Gaumen und erinnern kräuterig an Gin, bevor eine intensive Bitterkeit einsetzt und das Bier in Richtung Rum oder Bourbon schwenkt.
All das wird durch einen kräftigen Malzkörper zusammengehalten, ohne dass das Malz geschmacklich zu starkhervortritt.

Bewertet am

88% Rezension zum Speziator Doppelbock Hell

Avatar von Weinnase

Schönes klares goldgelb; die Schaumkrone verflüchtigt sich recht zügig; sehr üppiger und dennoch eleganter Malzduft, unterlegt mit einer dezent würzigen Hopfennote; reicher, vollmundiger Ansatz; saftig, stoffig und sehr malzig mit schönem Schmelz; die saftige Süße wirkt dank der dezenten, aber sehr schön eingebauten Hopfenbittere nicht zu überladen; schöner langanhaltender Nachhall. Alles perfekt komponiert. Das Bier gehört sicher zur Spitzengruppe unter den hellen Doppelböcken!

Bewertet am