Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Mr.T

  • Typ Obergärig, Black India Pale Ale
  • Alkohol 6.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 3 Rezensionen

#28174

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
90% Avatar von TasteItAll
83% Avatar von gerdez
81% Avatar von CaptainFriendly
56% Avatar von deadparrot
49% Avatar von Schwarzer Kater

81% Reicht nicht ganz für's A-Team

Avatar von CaptainFriendly

"Da, schau mal, ein schwarzes IPA, ist grade ganz groß im Kommen!"
So oder so ähnlich wurde ich mit dem Bier-Holzhammer vom Berater der Bierothek in die IPA-Ecke getrieben, okay, das mit der sanften Gewalt ist Blödsinn, aber es wurde schon wie eine eierlegende Wollmilchsau angeboten. Na gut, Wolle hatte ich dann doch nicht erwartet, auch auf Eier, Milch und Schinken könnte ich - sofern Letzterer nicht mit einem guten Rauchbier zu tun hat - verzichten.
Aussehen tut es wie ein Porter, die Krone hat es wohl dem Guinness vom Kopf geschlagen, riecht allerdings eher wie ein IPA mit zitrusartigem Aroma, sagen wir mal...Richtung Grapefruit.
Im Mund heftet sich erstmal das Malz an den Gaumen, gefolgt von einem heftigen Aufzeigen des Hopfenanteils.
Nun, es ist nicht schlecht (und inwiefern es rassistisch ist, es Mr. T zu nennen, nur weil es schwarz ist, lasse ich die politisch Korrekteren unter uns ausdiskutieren), auch wenn ich ohne es hätte leben können, finde ich es als Experiment nicht uninteressant.
Aber wozu brauche ich heute noch das A-Team, wenn ich die Avengers haben kann (wobei "Falcon" jetzt bei einem Bier auch nicht die bestmögliche Namensgebung wäre - ich warte mal die Luke Cage-TV-Serie ab)?

Bewertet am

Anzeige

56% Rezension zum Mr.T

Avatar von deadparrot

Das rötlichbraune Bier begrüßt mich zuallererst einmal mit einer satten Portion Aromahopfen: In diesem Duft liegt viel IPA und noch wenig "Black". Bereits im Antrunk geht es hier recht bitter zu, wohlgemerkt mit sehr angenehmen Hopfenölaromen. Darunter liegt etwas leicht Rauchiges - besonders viel Röstmalz oder sonst irgendwie "dunkles" Aroma kann ich kaum erkennen. Die Hopfen-Malz-Waage schlägt deutlich in Richtung des Hopfens aus. Da fehlt mir irgendwie ein Gegengewicht. Bei einem schwarzen IPA stelle ich mich eigentlich darauf ein, dass der Körper eine gewisse Wandlung durchmacht, dass nach einem gerne auch extrem hopfenintensiven Einstieg dann aber auch bitteschön das Malz zu seinem Recht kommt. Das ist hier nicht der Fall. Ich erlebe ein zwar durchaus hochwertiges, aber eben auch sehr statisches Bier, dem es für meinen Geschmack an Vielschichtigkeit mangelt. Hinter der mittlerweile nun hinlänglich bekannten Aromahopfenfassade tut sich nicht mehr allzuviel. Wüsste ich nicht, dass es sich um ein Black IPA handeln soll, würde ich in einer Blindverkostung wohl nicht darauf kommen. Nach dem "Blanken Hans" ist das mein zweites Bier von Buddelship, und ebenso wie jener lässt mich auch Mr. T einigermaßen enttäuscht zurück.

Bewertet am

83% Rezension zum Mr.T

Avatar von gerdez

Ein Gewinnerbier mit schönen Hopfen- und noch tolleren Malznoten. Könnte im Körper etwas wuchtiger sein, sonst ein leckeres Gebräu

Bewertet am