Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Echt Boisei Oberaudorfer Ur-Weisse

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 71% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#24982

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
81% Avatar von game*over
61% Avatar von Hobbytester

81% selten aber lecker

Avatar von game*over

Früher mal eine kleine "Hinterhofbrauerei".
Heute ????
Sehr süffiges einzigartiges Weissbier,
welches auch mal leichte Unterschiede hat(te).
Sollte es das noch so geben, dann unbedingt mal probieren!!

Bewertet am

61% Erhaltenswert

Avatar von Hobbytester

Diese Bierrezeptur wurde, nachdem der Braumeister Bals zur Weiterführung der Brauerei nicht mehr in der Lage war, an Dachsbräu weitergegeben, wo das Weißbier seit 2009 weitergebraut wird. Hier stellt sich also die Frage, ob es sich um eine erhaltenswerte Spezialität handelt. Getreidig würzig mit reifen Bananennoten ist der erste Geruch, schöne Malzimpulse werden deutlich. Der Antrunk ist süß. Im Abgang geht dieses Weißbier, was die kräftig würzigen Malzimpulse betrifft, schon fast in Richtung der dunklen Variante. Der Antrunk ist süß, dann entwickelt sich eine schöne Malzwürze, im Nachwirken kommt eine schöne Getreidenote zum Vorschein. Ein wenig Hopfenimpulse könnten schon noch vorhanden sein, generell entwickelt aber dieses Bier aus sich selbst eine durchaus packende Würze heraus, so dass man von einem recht vielschichtigen, aber dennoch nicht zu kräftigen Malz-Hefe-Geschmack sprechen kann, ein wenig vollmundiger hätte ich es noch gern. Zu süß ist es auf gar keinen Fall. Die rötliche Bernsteinfarbe gefällt, der Schaum verschwindet nicht schnell. Das Bier ist sehr süffig. Bitter ist es nicht, würzig aber sehr wohl, mir gefällt das Röstaroma. Es ist genug Kohlensäure vorhanden.

Fazit: Es hat sich gelohnt, dieses schöne Weißbier, dem eine rührende Geschichte anhaftet, zu erhalten. Traditionalisten stellen anscheinend hier auch keinen Bruch zum Original der Brauerei Bals fest.

Bewertet am