Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Wurm Bier Vollbier Hell

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 64% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#32936

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
64%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
67% Avatar von Schluckspecht
64% Avatar von Hirsch
63% Avatar von Bier-Klaus

64% Rezension zum Wurm Bier Vollbier Hell

Avatar von Hirsch

Ich erinnere mich noch an eine Radtour vor mehreren Jahren, als wir durch das schöne Pappenheim in Mittelfranken kamen - und mitten in ein Stadtfest gerieten. Gerne haben wir uns vom Festtreiben mitnehmen lassen - und das Wurm-Bier aus dem Gemeindeteil Bieswang hat auch seinen Teil zur Gemütlichkeit beigetragen. Jetzt steht ein Wurm Vollbier Hell vor mir. Wird das jetzt wie bei Rotweinen, die im Urlaub besser schmecken als daheim? Ich bin gespannt.

Schaum: recht üppig und wattig, stabil
Farbe: goldgelb, glanzfein
Geruch: getreidig und ein bisschen nach Vorratskeller

Antrunk: Sehr auf der Getreide-/Treber-Seite. Dazu ein bisschen weiche Honigsüße. Die leichte Buttrigkeit, die sich hierüber legt, adelt den etwas unspannenden Antrunk beinahe. Das Mundgefühl ist zunächst weich, dann legt sich aber eine gewisse Härte auf die Zähne. Mittlere Rezenz.

Nachtrunk: Nur sehr schwach gehopft. Die Honignoten merke ich stärker als den Hopfen.

Fazit: Ein ganz normales Helles, nicht mehr, nicht weniger. Das spricht dann doch für die Rotwein-Theorie ...

Bewertet am

Anzeige

63% Rezension zum Wurm Bier Vollbier Hell

Avatar von Bier-Klaus

Wurm Vollbier Hell 4,8% BAV. Goldgelb und glanzfein mit einer großen Blume. Wenig Geruch. Im Antrunk angenehm gespundet und schlank im Körper. Getreide im Geschmack mit viel Restsüsse, das harmoniert hier ganz gut. Wenig herb im Abgang. Ein durchschnittliches Trinkbier.

Bewertet am

67% Das etwas herbere Helle

Avatar von Schluckspecht

Aus Bieswang-Pappenheim von der Privatbrauerei Wurm kommt mein nächster Kandidat: Das Wurm Bier Vollbier Hell. Wie das Vollbier Dunkel verfügt es über 4,8 % vol. Alkohol. In einem stark sprudelnden Lichtgelb steht es mitsamt feinporigem und relativ standhaftem Schaum appetitlich vor mir. Malzige Noten in Form von Milchschokolade, Nuss und Karamell dominieren den Duft.

Neutral und ausgewogen startet das Vollbier Hell auf malzigem und leicht säuerlichem Wege. Die Rezenz ist gut. Die nussig-schokoladigen Noten entdecke ich auch hier, hinzu kommt allerdings auch eine leicht gemüsige Note (Karotte). Auf fruchtige Weise will sich das Vollbier Hell nicht so recht öffnen. In der zweiten Hälfte schaltet sich der Bitterhopfen hinzu, der dem neutralen, ausgewogenen Hellen eine simple Bitternote aufdrückt. Für ein Helles ist das wirklich nicht sonderlich mild, den Hopfen kann man nicht leugnen. Dadurch zeichnet sich aber auch die vorherrschende Strenge ab, die dieses Bier charakterisiert. Das relativ weiche Wasser gefällt immerhin. Mit frisch-kräuterigen Noten klingt das Helle relativ lang aus, erst final ergänzt um hellmalzige Getreidenoten. Zwar ist das gewissermaßen eine Stilverfehlung, aber mir als Hopfenfreund sagt das gewissermaßen zu.

Insgesamt fehlt dem Vollbier Hell eine sympathische oder einzigartige Note. Die nicht gerade ausgefeilte Hopfenpräsenz in der zweiten Hälfte sowie die ausgeprägte Spritzigkeit lässt mich an ein typisches Massen-Pils erinnern, dem sowohl Charakter und Seele als auch eine gut abgestimmte Hopfigkeit fehlen. Irrtümlich habe ich das Vollbier Hell in eine Pils-Tulpe gefüllt - aber dort ist es wiederum ganz gut aufgehoben. Vielleicht ahnte ich nach dem recht herben Vollbier Dunkel bereits, was mich erwartet. Wer ein freundliches, cremiges Helles sucht, wird beim Wurm Bier Vollbier Hell eher nicht fündig.

Bewertet am