Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Würth Zoigl dunkel

  • Typ
  • Alkohol 5.3% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 68% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#8774

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
68%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
83% Avatar von Schluckspecht
63% Avatar von Bier-Klaus
58% Avatar von ElftbesterFreund

83% Schokoladig säurerlich

Avatar von Schluckspecht

Das Gegenstück zum Würth Zoigl Hell: Das Dunkel. Rotbraun steht es mit beigefarbener, grobporiger Schaumkrone im Glas und besitzt ebenfalls 5,3 % vol. Alkohol. Der Schaum verfliegt recht zügig, beim Hellen war er stabiler. Malzige und schokoladige Akzente teilen sich den Duft mit säuerlichen Fruchtnoten (Zitrone, Brombeere, Johannisbeere).

Spritzig und vergleichsweise schlank ist auch hier der Ersteindruck, jedoch kommen rasch Noten von Schokolade und süß-sauren Beeren auf - gezuckerte Johannisbeeren sind meine Assoziation. Der Antrunk vereint Substanz mit Frische, direkt dünn oder abgestanden erscheint es wirklich nicht. Der schokoladig-fruchtig-säuerliche Körper hat den Dreh raus: Ähnlich interessant gestrickt wie beim Zoigl Hell, aber noch etwas intensiver und komplexer. Die volle Hefe-Packung gibt es jedoch nicht, falls man darauf aus ist. Die säuerlichen Fruchtnoten sind allgegenwärtig und ergänzen die schokoladigen Malznoten wunderbar. Deutlich länger als beim Zoigl Hell endet das Dunkle mit Hopfengrasigkeit, Schokolade und nachwievor säuerlicher Beerenfrucht. Hopfen ist da und zu dünn ist das Bier definitv auch nicht - ich verstehe diese Kritik nicht ganz...

Im direkten Vergleich mit dem gleichfalls überzeugenden Zoigl Hell siegt das Zoigl Dunkel aus meiner Sicht ziemlich deutlich. Noch überzeugender finde ich allerdings den süffig-süßen Würth Zoigl-Bock.

Bewertet am

Anzeige

63% Rezension zum Würth Zoigl dunkel

Avatar von Bier-Klaus

Dunkelbraune Farbe, der wenige Schaum sieht aus wie auf einem Espresso. Das Bier wurde leider zu warm serviert. Auch das dunkle hat einen zu dünnen Geschmack wie mir schon beim hellen Zoigl auffiel. Wenig röstig herbe Malze und dezente Schokolade im Mittelteil, also ein "echtes" Dunkles und kein gefärbtes helles Zoigl. Im Nachtrunk kein Hopfen. Insgesamt zu dünn im Geschmack.

Bewertet am