Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Wiethaler Bockbier dunkel

  • Typ Bockbier
  • Alkohol 6.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 80% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#30001

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
80%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
84% Avatar von CaptainFriendly
77% Avatar von JimiDo

84% Alles auf die Hose...die nächste!

Avatar von CaptainFriendly

Irgendwie schaffe ich es immer wieder, mich beim Öffnen der Bierflaschen total einzusauen (Blick auf die Flasche, nicht auf den Fernseher, Du Körper-Captain! - W.A. Häcker von Heppach), hier war ich versucht, die Hose auszuzuzeln.

Das Dunkle Bockbier vom Wiethaler in Lauf-Neunhof ist dunkelrot mit einer braunen Schaumkrone. Es duftet - wie JimiDo auch schon bemerkte - fast wie das Henninger Karamalz meiner Jugend. Wahrscheinlich hatte es seine Energie beim Öffnen schon - auf meine Hose - verschossen, denn viel Kohlensäure kam da nicht mehr, was mich bei einem Bock nicht allzu sehr stört. Es hat auf jeden Fall einen ganz kräftigen Malzkörper, hinter dem eine leichte Hopfenherbe lauert, damit es nicht nur süß erscheint. Auch im Abgang hat man vom Malz noch ganz lange etwas. Es ist eine - wenn auch nur sehr dezente - alkoholische Wärme spürbar.

Dafür läuft es einfach wie nix Gutes und macht mit seiner Süffigkeit seinen nicht allzu spektakulären Einstieg wieder wett. Da der Bock eher zu den Sanfteren seiner Art zählt, ist es auch vollkommen in Ordnung, sich (vorsichtig!) einen zweiten aufzumachen, Top!

Bewertet am

Anzeige

77% Rezension zum Wiethaler Bockbier dunkel

Avatar von JimiDo

Das Wiethaler Bockbier Dunkel ist in einer 0,5 l Euroflasche abgefüllt und enthält 6,4 % Alkohol bei unbekannter Stammwürze. Im Glas eingeschenkt habe ich ein filtriertes, rötlich-braunes Bier mit einer schmalen, nur kurz haltbaren Schaumhaube. Der Geruch ist leicht nach Bierkeller und malzig. Der Antrunk ist stark malzig und ziemlich süß. Das erinnert schon fast an ein Malzbier. In der Mitte gibt es noch etwas Trockenpflaume dazu. Vom Hopfen ist nichts zu merken. Die gute Rezenz sorgt auch für einen süffigen Abgang. Auch hier viel süßes Malz und nur ein Hauch von Säure. In seiner Malzigkeit ist dieses Bockbier vielleicht etwas einseitig. Aber es ist nie mastig und auch die 6,4 % Alkohol sind in keinster Weise zu schmecken. Lecker und brandgefährlich wegen hoher Katergefahr!

Bewertet am