Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Veltins Helles Pülleken

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 64% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 4 Rezensionen

#35703

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
64%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
73% Avatar von LordAltbier
64% Avatar von JimiDo
64% Avatar von Bierflasche
63% Avatar von John_Beton
54% Avatar von laudrup

64% Pils oder Helles?

Avatar von Bierflasche

Dieses Bier ist durchschnittlich. Es ist etwas zu herb um ein Helles zu sein, aber zu mild um ein Pils zu sein. Schöne Flasche ja, aber noch einmal muss ich es nicht kaufen. In der Relation auch ziemlich teuer für die Flaschengröße.

Bewertet am

Anzeige

54% Undefinierbar

Avatar von laudrup

Zu "pilsig" für ein Helles, zu hell für ein Pils. Irgendwas dazwischen aber haut mich jetzt nicht unbedingt vom Hocker. Einstieg und Körper durchaus angenehm, leider hallt hier beim Abgang etwas Schales nach. Dann lieber ein richtiges Pils oder Helles.

Bewertet am

64% Rezension zum Veltins Helles Pülleken

Avatar von JimiDo

Der Inhalt des Püllekens hat eine goldgelbe Farbe, ist blitzblank und trägt eine schöne Blume. Der Geruch ist relativ schwach. Eine malzige Note gibt es im Antrunk. Milde Säure kann den Gaumen erfrischen. Etwas Hopfen im Abgang macht deutlich, dass es nicht wie der Name vermuten lässt, vom Stil ein bayerisches Helles ist. Es ist eher ein Export. Dafür ist es aber zu belanglos, um großartig zu punkten. Ein typisches Mainstreambier.

Bewertet am

73% Schmeckt ganz gut und ist süffig 

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig und ein wenig herb. Der Mittelteil ist auch hopfig-spritzig und weiches Malz erkennt man im Hintergrund. Der Abgang ist malzig weich und wenig hopfig. Fazit: Ein durchaus süffiges Bier. Schmeckt ganz gut.

Bewertet am