Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Veldensteiner New England IPA

  • Typ American IPA
  • Alkohol 6.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 74% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#35077

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
100% Avatar von CaptainFriendly
48% Avatar von eddyelch

100% Ein richtig geiles NeIPA (Neuhaus-IPA)

Avatar von CaptainFriendly

So oft ich Elch's Eddy recht geben möchte, so wenig deckt sich der Eindruck der 2019er-Sonderedition der Veldensteiner Bierwerkstatt , den ich gewonnen habe, mit der Besprechung meines Vorrezensenten. Nachdem ich die letzten Beiden nicht so überragend gefunden habe, ist der Kaiser Bräu hier meines Erachtens ein New England IPA gelungen, das auch an der Ostküste der USA seinesgleichen sucht.Es ist rotgolden mit feinem, sahnigem Schaum und duftet fruchtig nach einem ganzen Korb von Tropenfrüchten. Es ist frisch und spritzig im Antrunk, der die Fruchtigkeit mitnimmt, allerdings nur ganz wenig Herbe zulässt, praktisch die Essenz des NEIPA-Gedankens, die kaum eine Brauerei in New England besser umgesetzt hat.Gut, daß ich mir einen Kasten davon gesichert habe, den Plan, einen Kasten davon auf meine Tagung nach Niederbayern mitzunehmen, habe ich dennoch fallen lassen (gut gemacht, weil für meine Kollegen bereits das Weißenoher Altfränkisch und das Michala vom Nikl fast zu exotisch waren). Im Kater Murr hat sich das Veldensteiner New England IPA ebenfalls großer Beliebtheit erfreut, mit den West Coast IPAs sollte man dieses Bier natürlich nicht vergleichen, da hier - wie gesagt - kaum Herbe durchkommt.

Bewertet am

Anzeige

48% Ein Bier mit Beigeschmack

Avatar von eddyelch

Ein New England IPA ist eine Unterart des typischen IPA, das mehr Betonung auf die Frucht legt und weniger auf die Bittere. So steht es auf dem Etikett. Mal sehen, ob's schmeckt.

Optisch ein mattes Goldgelb, trüb, unfiltriert, grobporige Schaumkrone, nicht mächtig, zersetzend. Deutlicher Duft nach Bitterorange, Aprikose und Mandel. Antrunk säuerlich-bitter. Im Mund macht sich sogleich eine unrunde Geschmacksnote bemerkbar. Das Bier wirkt auf mich fruchtig, aber nach verdorbenen Früchten. Die Apfelsine hatte wohl ein paar Druckstellen, die bereits in Fäulnis übergingen. Wenn ich mir diesen unrunden Beigeschmack wegdenke, dann hält sich die Frucht sehr zurück. Das Bier hat weniger Bittereinheiten, als ein typisches IPA. Die auf dem Etikett versprochene Fruchtnote kommt aber leider nicht so deutlich zum Vorschein, wie erwartet. Es ist eher fad, mehlig.

Der faule Beigeschmack ist mir zu heftig und hält auch nach dem Schluckvorgang noch an. Tut mir leid, aber dieses Bier schmeckt nicht. Wie gut, dass ich nur eine Flasche gekauft habe.

Bewertet am