Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Tully Cross R.I.P. Russian Imperial Porter

  • Typ Obergärig, Imperial Porter
  • Alkohol 12% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 90% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#32159

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
90%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
90% Avatar von Bier-Klaus
89% Avatar von CaptainFriendly

89% Gut, aber mir persönlich zu stark

Avatar von CaptainFriendly

Da hat es meine Schwester (etwas zu) gut gemeint, als sie für meinen letzten Geburtstag ein paar außergewöhnliche Biere zusammengestellt hat, die sie beim lokalen Edeka gefunden hat.

Im Gegensatz zum obigen Tully Cross R.I.P. hat meines allerdings "nur" 10 % vol. Alkoholgehalt. Es ist blickdicht dunkel mit karamellbraunem, haltbarem Schaum. Es riecht stark nach Trockenfrüchten und ist im Antrunk fruchtig-süß und für seine Stärke relativ mit wenig alkoholischen Noten versehen. Auch im Körper bleibt dieser Geschmack erhalten, und man merkt schon, daß man da ein ordentliches Pfund im Mund hat.

Es ist ein durchaus außergewöhnliches Geschmackserlebnis, das aber sehr speziell und nur in kleinen Dosen genießbar ist. Ich bin kein großer Freund von Starkbieren, deren Alkoholgehalt über den eines gepflegten Doppelbocks hinausgeht. Ein Bier sollte halt immer noch ein Bier bleiben...

Bewertet am

Anzeige

90% Rezension zum Tully Cross R.I.P. Russian Imperial Porter

Avatar von Bier-Klaus

Tully Cross R.I.P. nach dem Bockbier im Sherry Fass kommt ein Imperial Porter aus dem Whisky Fass an den Start. Schwarz und blickdicht mit sehr wenig seidigem rotbraunem Schaum. In der Nase torfige, rauchige Aromen vom Whisky Malz. Der Antrunk beginnt mit einem voluminösen Körper, der gut gespundet wurde. Im Geschmack torfiger Whisky, süßes Malz aber auch Süsse vom Torfmalz. Die Süße wird ausgeglichen von der Bittere des dunklen Malzes und auch von der alkoholischen Bittere und Schärfe. Ein tolles Oak Aged Bier.

Bewertet am