Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Tiny Rebel Dirty Stop Out

  • Typ Stout
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 80% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#28149

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
80%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
81% Avatar von MichaelF
78% Avatar von goldblumpen

78% Recht fein

Avatar von goldblumpen

Bei schwarzen Bieren sind die europäischen Inselbewohner ja recht gut, so kann man beim Kauf eines solchen Bieres nicht viel falsch machen. SO auch bei diesem. Es hat eine röstmalzige Note und einen leichten Schwarzbrottouch. Hopfen merkt man kaum, aber er geht auch nicht ab, da die anderen Aromen so wuchtig sind und auhc gut miteinander harmonieren. Ein wirklich angenehmes Bier.

Bewertet am

Anzeige

81% Wer kann diesem Bier böse sein?

Avatar von MichaelF

Das Tiny Rebel Dirty Stop Out ist ein „Smoked Oat Stout“ mit 5 %, bei dem 9 Malze verarbeitet wurden. Nach dem enttäuschenden Test der Stillen Nacht von Schnaitl bin ich auf diesen walisischen Vertreter gespannt. Farblich präsentiert es sich in einem fast undurchsichtigen Schwarz nebst grobporiger, durchaus üppiger Schaumkrone und verströmt einen süßen Geruch, an dem ich Malz, Vanille und Karamell festmache. Dazu gesellt sich bei den ersten Schlucken eine umsichtig agierende torfige Rauchigkeit, die von etwas Röstmalz, Vanille und Karamell begleitet wird. Hinzu kommen noch mir ausgezeichnet schmeckende getrocknete Früchte, die vor allem im Abgang die Brücke zu den Malzaromen schlagen.

Mein Eindruck? Das Dirty Stop Out hat zum Ziel, jedem mit seinen Impressionen zu gefallen, ohne dabei in die Ecke der glattgeschliffenen und charakterlosen Biere abzugleiten. Es fließt vor sich hin, ohne dabei kleinere Höhepunkte außer Acht zu lassen; es setzt Höhepunkte, ohne einzelne Aromen zu sehr ins Licht zu stellen und es besitzt eine hervorragende Lebendigkeit und Süffigkeit, die mich zu einem Fan dieses Bieres macht.

Bewertet am