Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Tennent's India Pale Ale

  • Typ Obergärig, India Pale Ale (IPA)
  • Alkohol 6.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer
#32083

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
61%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
78% Avatar von Schluckspecht
63% Avatar von Iceman40
54% Avatar von MichaelF
51% Avatar von goldblumpen

63% Rezension zum Tennent's India Pale Ale

Avatar von Iceman40

Das Tennent's IPA ist trüb bernsteinfarben und hat einen hopfigen Geruch. Es hat einen hopfig malzigen Geschmack mit anfangs wenig Bittere. Das IPA hat einen guten Malzkörper mit wenig Rezens. Im Nachtrunk hat es auch nur eine moderate Bittere, ganz leichte Fruchtnoten von Aprikose und eine leichte fruchtige Süße. Das ist ein wenig fruchtiges und wenig bitteres IPA, fast schon süffig, da gibt es Bessere.

Bewertet am

78% Authentisches IPA nach alter Tradition

Avatar von Schluckspecht

Im schottischen Glasgow ist die Wellpark Brewery seit 1556 beheimatet und diese braut nicht nur das allseits bekannte Tennent's Lager, sondern auch ein Premium Scottish Ale namens Tennent's India Pale Ale, welches mit 6,2 % vol. Alkohol schon zu den stärkeren des Landes gehört. Das hopfenlastige Ale soll delikate florale und fruchtige Aromen aufweisen sowie einen bitteren Nachgeschmack. Hefe steht nicht in der Zutatenliste und so zeigt sich das Ale filtriert und klar im Glas. Dunkler als typische IPA leuchtet es in Bernstein mit Fabrspiel in Richtung Kupfer, Orange und Braun - irgendwo zwischen Karamell- und Haselnussbraun. Die hellbeige Schaumkrone zeigt viele kleine Poren, zieht sich schnell zurück und bleibt dabei am Glasrand haften. Optisch ein typisches Scottish Ale, aber eben kein IPA nach mittlerweile bewährtem Denkmuster...

In der Nase fällt mir vor allem eine wie parfümiert erscheinende blumige Note auf, die an Waschmittel erinnert und alles andere überdeckt. Hinter diesem leicht seifigen Duft erkennt man Citrusnoten - überwiegend Zitrone - und getreidige Malznoten. Auch hier muss seinen Blickpunkt auf die Tradition schottischer Ales richten und Erfahrungen mit US-inspirierten IPA komplett ausblenden. So zeigt sich zwar ein durchaus fruchtiger Antrunk, doch es folgt auch viel getreidiges, brotiges Malz. Bei Süße und Säure hält sich das Tennent's India Pale Ale knapp, womit es eher den eleganten Weg einschlägt. Für leckere Fruchtnoten nach Citrus und Beeren reicht es jedoch und auch die Blumigkeit ist weitaus weniger übertrieben als im Duft. Die floralen Noten unterstreichen jedoch den distinguierten Charakter dieses britischen Ales, der sich vor allem im wunderbar geschmeidigen Körper zeigt. Das Malz zeigt eher urige, brotähnliche Züge und liefert nur so viel Süße, wie es für Balance und Trinkbarkeit unbedingt braucht. Darauf folgt eine angenehme, grasige Hopfenbittere, die den Abgang schlüssig abschließt. Noch etwas mehr Bittere und es würde ins Seifige tendieren - diesen Fehler macht das IPA an dieser Stelle aber zum Glück nicht.

So oder so ähnlich darf - nein, muss - man sich ein britisches India Pale Ale vorstellen und diese Vorstellung meistert das Tennent's India Pale Ale trotz des parfümierten Duftes ausgesprochen elegant. Malz und Hopfen bilden eine harmonische Einheit, während sich Säure, Süße und auch die Kohlensäure angemessen zurückhalten können, um diesen Frieden nicht zu stören. Insbesondere der Hopfen leistet hier gute Arbeit: Aroma als auch Bittere liefert er in hoher Qualität. Man darf nur eben nicht den Fehler machen und das schottische Ale mit einem US-amerikanischen IPA zu vergleichen und mit IPA, die davon inspiriert worden sind (und das trifft auf die meisten zu). Dabei stammt das originale India Pale Ale immer noch aus Großbritannien. Mit 6,2 % vol. Alkohol hat das Tennant's IPA aber auch reichlich Kohlen im Ofen, die dem Trinkgenuss eher nützen als schaden - obgleich es süffigere Ales gibt. Insgesamt ist es ein völlig unspektakulärer Kandidat, aber das haben britische Ales eben so an sich. An Geschmack und Mundgefühl gibt es jedoch nichts auszusetzen. Auch mehr Bitterkeit wäre kontraproduktiv.

Bewertet am

54% Rezension zum Tennent's India Pale Ale

Avatar von MichaelF

Klare gelb orange Farbe mit kleiner, weißer Schaumkrone. Fruchtiger, malziger, hopfiger Geruch. Geschmacklich malzig, etwas röstmalzig, fruchtig mit Citrus, ausgewogen malzig-hopfig, aber wenig spektakulär. Ein EInsteiger IPA.

Bewertet am

51% Neues Bier von bekannter Brauerei

Avatar von goldblumpen

Die Tennent-Brauerei kannte ich bisher nur von dunklen Bieren. Zur Weihnachtszeit 2017 gab es bei Hofer (Aldi Österreichs) dieses Bier. Das musste sogleich getestet werden.
Es handelt sich um ein solides, aber eher unspektakuläres Bier, das mäßig bitter ist.
Ein klassisches "Kann man trinken; muss man aber nicht!".

Bewertet am