Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Stone Fellow-SIP IPA

  • Typ Obergärig, India Pale Ale (IPA)
  • Alkohol 7% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 90% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#33515

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
90%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
90% Avatar von Schluckspecht

90% Bier bringt Menschen zusammen!

Avatar von Schluckspecht

Kollaberations-Brew mit IMBC, Buxton Brewery, Magic Rock Brewing und North Brewing Co. - gebraut in Berlin bei Stone Brewing. Das Fellow-SIP IPA versteht sich als Verschmelzung vier verschiedener, bahnbrechender IPA-Rezepte - eigens gebraut für die Indy Man Beer Con 2018. Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen und Hefe zählen zu den Zutaten, das Ergebnis sind 7,0 % vol. Alkohol. Abgefüllt wurde es in eine silber-weiße, mit Gargoyles verzierte 0,5-Liter-Dose mit aufgeklebten Folienetiketten. Hervorzuheben ist das geringe MHD von lediglich 120 Tagen.

Aprikosengelb, opaltrüb und mit reichlich weißem Schaum steht das India Pale Ale im Glas. Feinste, homogen verteilte Schwebteilchen künden davon, dass man zum Wohle des Geschmacks auf eine Filtrierung verzichtet. Der Duft lässt sich grob mit 'würzig-fruchtig' umreißen. Die typische Stone-Note ist vorhanden, diese leicht in Richtung Kümmel und Gewürznelke tendierende Würzigkeit. Darüber legt sich eine umfassende Fruchtigkeit gelber Früchte, die von Maracuja über Limette, Grapefruit und Litschi reicht.

Mit samtigen Malznoten, wohl ein Tribut an das verwendete Weizenmalz, legt das mild und fruchtig los. Ich habe hier sofort die grünen Fruchtgummis einer Tropifrutti-Packung vor mir (bzw. gedanklich im Mundraum) - künstlich anmutende Wassermelone. Helles, brotiges Malz sowie diverse Brotgewürze sorgen für die geschmackliche Untermalung. Der angenehm hopfige, fruchtige Körper erscheint wässriger, als er bei 7 % vol. Alkohol sein müsste. Die Melonennote erweitert sich in Richtung Maracuja, Mandarine und Limette, die malzige Würze sorgt weiterhin für einen kräftigen Gegenpol zur fruchtigen Bewegung. Ausgeprägt harzige, leicht pinienartige Würze begleitet den langen, trockener werdenden Abgang.

Sprachlos lässt mich das Fellow-SIP IPA nicht gerade zurück, doch der Abgang gefällt mir und eine eigene Note kann man nicht abstreiten. Ein recht angenehmes, süffiges India Pale Ale...

Bewertet am

Anzeige