Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star St. Georgen Bräu Buttenheim Helles Vollbier

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 4.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 4 Rezensionen

#2772

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
73%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
96% Avatar von 1.FCN
73% Avatar von Bier-Klaus
73% Avatar von Hirsch
49% Avatar von Jeuni

96% Ein Helles zum geniessen - ein Traum !

Avatar von 1.FCN

Aus der Flasche in den Glaskrug: Schön hell gelb mit weißer Schaumkrone. Der erste Schluck: Spritzig , frisch-vollmundig mit Fruchtaromen, wenig getreidig und ausgewogen gehopft. Ein leckeres Helles nach fränkischer Art - gerne für den täglichen Genuß !

Bewertet am

Anzeige

73% Rezension zum St. Georgen Bräu Buttenheim Helles Vollbier

Avatar von Hirsch

Was mir schon mal gefällt, ist, dass bei den Buttenheimer Löwenbräu-Bieren seit einiger Zeit hinten Zusatzangaben wie die Hopfensorten angegeben werden. In diesem Fall: Spalter Select und Hallertauer Tradition. Zwei Klassiker also, bei der klassischen Biersorte „Helles“.

Schaum: kaum auffallend
Farbe: goldgelb
Geruch: schwach; etwas Honig, etwas säuerlich

Geschmack:
Der Antrunk ist breit getreidig mit honigsüßen Anteilen – aber ich finde ihn gar nicht schlecht, obwohl ich eigentlich ein alter Helles-Verachter bin. Da ist nämlich eine leicht buttrig-gemüsige Komponente, die es weit weg von den auf Massengeschmack getrimmten klinisch „reinen“ Hellen süddeutscher Art bringt. Diese Kernigkeit bleibt auch im Mittelteil vorhanden. Der Hopfen schleicht sich sacht dazu und rundet wirklich gekonnt ab, ohne irgendwie zu dominieren. Bitterer als ein Münchner Helles ist es aber definitiv.
Der Körper ist schlank bis mittel, die Rezenz fränkisch-niedrig.

Kommentar: Wer eigentlich kein Helles mag, der könnte dieses hier mögen. Es hat einen schönen fränkischen Charakter.

Bewertet am

49% Mit diesem Bier ist kein Blumentopf zu gewinnen

Avatar von Jeuni

Sehr unspektakulär - Kaum Aromen, es ist minimal bitter, etwas sauer und recht süß...

Bewertet am

73% Rezension zum St. Georgen Bräu Buttenheim Helles Vollbier

Avatar von Bier-Klaus

Vom Fass getrunken. Goldgelb, glanzfein mit wenig feinem Schaum. Es riecht kernig malzig. Der Antrunk ist dann doch den 4,6% ABV geschuldet sehr schlank. Im Durchgang kommen leicht getreidige Noten auf. Toll an dem wenig alkoholischen Bier ist der gut gehopfte Nachtrunk. Hier ist guter deutscher Aromahopfen zu schmecken. Die geringe Spundung macht das Bier nochmal süffiger. Der Hopfen verweilt lange an den Zungenrändern, das gefällt mit sehr gut.

Bewertet am