Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star St. Georgen Bräu Buttenheim Helles Vollbier

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 4.6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 62% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#2772

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
62%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
73% Avatar von Bier-Klaus
64% Avatar von Hirsch
49% Avatar von Jeuni

64% Rezension zum St. Georgen Bräu Buttenheim Helles Vollbier

Avatar von Hirsch

Schaum: gemischtporig, sahnig, halbwegs stabil
Farbe: goldgelb, glanzfein
Geruch: Treber, etwas Honig

Geschmack:
Der Antrunk kann nicht mit der ansprechenden Optik mithalten: Säuerlich (einen Moment lang habe ich an Sauerkrautsaft gedacht), etwas Holundersirup, leicht getreidig. Viel mehr ist zunächst nicht zu sagen. Wenn es etwas wärmer wird, ist allerdings der im Holundergeschmack angedeutete Aromahopfen deutlicher zu schmecken.
Körper: schlank
Rezenz: mittel
Nachtrunk: Kräftig, aber einsilbig bitter.

Kommentar: Angesichts des geringen Alkoholgehalts ein ganz anständiges Bier für warme Tage. Den Antrunk muss man mögen. Der Aromahopfen entschädigt allerdings etwas.

Bewertet am

Anzeige

49% Mit diesem Bier ist kein Blumentopf zu gewinnen

Avatar von Jeuni

Sehr unspektakulär - Kaum Aromen, es ist minimal bitter, etwas sauer und recht süß...

Bewertet am

73% Rezension zum St. Georgen Bräu Buttenheim Helles Vollbier

Avatar von Bier-Klaus

Vom Fass getrunken. Goldgelb, glanzfein mit wenig feinem Schaum. Es riecht kernig malzig. Der Antrunk ist dann doch den 4,6% ABV geschuldet sehr schlank. Im Durchgang kommen leicht getreidige Noten auf. Toll an dem wenig alkoholischen Bier ist der gut gehopfte Nachtrunk. Hier ist guter deutscher Aromahopfen zu schmecken. Die geringe Spundung macht das Bier nochmal süffiger. Der Hopfen verweilt lange an den Zungenrändern, das gefällt mit sehr gut.

Bewertet am