Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Spalter Premium Pils Nr.1

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 66% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 4 Rezensionen

#5203

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
66%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
61%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
74% Avatar von Hans
71% Avatar von LordAltbier
70% Avatar von Schluckspecht
61% Avatar von Florian
56% Avatar von chri0311

70% Hopfenbetont und süß

Avatar von Schluckspecht

Das Spalter Premium Pils Nr. 1 tritt gegen das Landwehr-Bräu Toppler-Pils an, welches ebenso mit Spalter Aromahopfen gebraut wurde und auf 4,9 % vol. Alkohol kommt. Bereits beim Öffnen der 0,33-Liter-Grünglas-Longneckflasche fällt ein Unterschied stark auf: Das Spalter Pils duftet kräftig nach grasigem Hopfen und Karamell, während es beim Toppler-Pils nur bei sehr dezenten und muffigen Noten blieb. Auch das Spalter Pils kann sich wirklich sehen lassen: Das blanke Gelbgold ist zwar einen Hauch blasser, dafür ist die Karbonisierung noch feiner und es bildet sich eine schöne Blume heraus, der es zudem nicht an Standfestigkeit mangelt.

Beim spritzigen Antrunk, der Hopfen zeigt sich sofort, meistert das Spalter Premium Pils Nr. 1 den Spagat aus Karamellsüße und Hopfengrasigkeit. Ein feines Hopfenaroma prägt den schlanken, süßlichen Pilskörper. Hier tritt es im Vergleich zum Toppler-Pils eine Nuance süßer auf, während es im Abgang etwas milder ausfällt. Feinherb mit leicht klebriger Süße endet dieses stimmige Pils aus Spalt.

Den Vergleich gewinnt das charakterlich ähnliche Toppler-Pils knapp, aber berechtigt. Die Unterschiede sind nicht markant, doch erscheint mir das Spalter Premium Pils Nr. 1 eine Spur zu süß und glatt, die Süffigkeit fällt etwas niedriger aus. Zweifellos ist dieses aber auch ein sehr ordentliches Pils mit Empfehlungspotenzial.

Bewertet am

Anzeige

71% Ein gutes, kräftiges Pils!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist fein-herb und würzig mit angenehmen aber dennoch kräftigen Bitter-Noten. Der Mittelteil ist hopfig-spritzig und auch fein-herb. Der Abgang ist schön kräftig Hopfen-Bitter ohne dabei zu bitter zu wirken. Fazit: Ein kräftiges, hopfenfrisches Pils welches man wirklich gut trinken kann. Gefällt mir!

Bewertet am

74% Eines der wenigen richtig guten Pilsener aus Bayern.

Avatar von Hans

Sehr gutes, edles Pils.

Bewertet am

61% Rezension zum Spalter Premium Pils Nr.1

Avatar von Florian

Mit für meinen Geschmack zu vielen Superlativen kommt das Spalter Premium Pils Nr. 1 daher. Aber es kommt ja auf die inneren Werte an.
Dieses Bier wurde mit Aromahopfen gebraut, der Duft ist aber voll malzig und spontan würde ich kein My Aromahopfen vermuten. Auch geschmacklich macht sich neben der süßlichen (und etwas dumpfen) Malznote kein aromatisches Gefühl breit. Ich habe eher den Eindruck, dass der verwendete Hopfen primär verbitternd wirkt. Besonders im Abgang wird das Bier solide bitter, was vielen den Geschmack vermiesen könnte. (Soll ja auch nicht jedem gefallen.)

Zusammengefasst ist dieses Bier ein etwas bitteres Pils mit feiner Apfelnote und malzigem Körper.

Bewertet am