Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Rothaus Pils

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 13 Benutzer

Bewertet mit 71% von 100% basierend auf 25 Bewertungen und 19 Rezensionen

#1242

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 25 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
49%
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Dirk
100% Avatar von Bierfahrener
90% Avatar von jeanelsass
89% Avatar von BMCJ2012
87% Avatar von mmp136
83% Avatar von Bastus
82% Avatar von Gentnaa
82% Avatar von deadparrot
82% Avatar von Bierflasche
81% Avatar von rolf
79% Avatar von remus456
76% Avatar von Linden09
73% Avatar von TrinkeBier
73% Avatar von MythosMan
71% Avatar von Joschi
68% Avatar von ElftbesterFreund
68% Avatar von Bert
67% Avatar von laudrup
67% Avatar von crazyachim
66% Avatar von tonne
55% Avatar von fraba
54% Avatar von HansJ.
50% Avatar von D_Schwabe
50% Avatar von Tarfeqz
49% Avatar von Dirk
45% Avatar von Er..

89% Sehr gutes Pils aus dem Schwarzwald

Avatar von BMCJ2012

Für jeden Pils-Liebhaber ein Muss für eine Verkostung.
Eine feine Hopfennote mit einem klassisch süddeutschen Geschmack macht das Pils aus dem Schwarzwald zu einem süffigen Genuss.
Auch die fein moussierende Kohlensäure trägt dazu bei, dass es (insbesondere im Sommer) bei mir zu den Biermarken gehört, welche ich immer wieder gerne kaufe.

Bewertet am

Anzeige

76% Tannenzäpfle noch mal? ich schmecke keinen Unterschied

Avatar von Linden09

Ist das Rothaus Pils und das Tannenzäpfle identisch? Zumindest fehlen auf dem Etikett des Pils die Tannenzapfen.

Recht helles gelb steht im Glas, recht klar, der weiße Schaum hält sich höchstens mittelprächtig.

Es duftet sehr pils-typisch, Gras, leichte Zitrusnoten.

Der Antrunk erinnert mich sehr an das Tannenzäpfle, grüne Frucht, viel Frische.

In der Mitte wird es malzig, ohne ins Getreidige zu gehen.

Schlussendlich kommt eine LEICHTE herbe Hopfennote. Der Vergleich zum Fiege Pils , den ein Vorredner schrieb, passt meiner Meinung nach überhaupt nicht. Da käme das Braustübl Pils aus Darmstadt eher an das Fiege-Pils ran.

Ich stelle zum Tannenzäpfle keinen Unterschied fest. Falls es doch verschiedene Biere sein sollten, so sind sie sich doch recht ähnlich.

Bewertet am

67% Helles Pils

Avatar von crazyachim

Adventskalender Tür 5 :Vom Farbton her ein sehr helles Pils ,sieht fas so aus wie Limo. Schön sprudelig und lecker im Geschmack,im Abgang etwas bitter. Fazit: Ein insgsamt schönes süffiges Pils!

Bewertet am

67% Rezension zum Rothaus Pils

Avatar von laudrup

Ziemlich überzeugendes Pils. Erinnert mich ein wenig an Fiege aber dafür doch etwas zu unauffällig im Einstieg. Ein eher kräftiges Pils mit sehr schöner BItterkeit, die auch noch länger anhält und durchgehend eine penetrante Frische verleiht. Der Einstieg fällt mir hier aber zu knapp aus da es viel zu schnell ins Eingemachte geht. Dennoch kommt dieses Pils bei mir sehr gut weg und würde ich durchaus empfehlen

Bewertet am

100% Es ist...

Avatar von Bierfahrener

...das beste Bier der Erde.

Bewertet am

Mir gefällt es

Avatar von mxdes

Es hat einen ganz eigenen Geschmack. Ein untypisches Pils, welches man dennoch sehr Gut trinken kann. Sollte man einfach mal probieren.

Bewertet am

82% Schönes Pils aus dem Schwarzwald

Avatar von Bierflasche

Kommt zwar nicht an das Waldhaus Diplom Pils ran, ist aber besser als das Zäpfle von Rothaus. Sehr süffig und einfach ein Bier für jeden Tag. Keine Pennerfolie und ein halber Liter. Das allein sind zwei Gründe um diesen Trunk käuflich zu erwerben.

Bewertet am

73% Der Schwarzwaldklassiker

Avatar von MythosMan

Rothaus Pils, das viel bessere als Tannenzäpfle...der Einstieg ist eher sehr wuchtig im Antrunk, es umfüllt den Gaumen eher schon zu voll und explosiv...hopfrig und überdurchschnittlich bitter ist es...doch im Abgang merkt man eine angenehme Süße, gefördert durch eine sehr gute Extraktion der Komponenten..dabei kommt auch ein sehr genüsslicher Malzkörper zum Vorschein...Rothaus Pils ist ein Everyday-Pils...erfrischend, wuchtig, nicht unbedingt süffig...so ein Zu-Bett-Bier oder wenn man gerade Lust auf Ein Bier hat...

Bewertet am

71% Ein guter Alltagsbegleiter

Avatar von Joschi

Optisch macht das Rothaus einen guten Eindruck. Goldgelb sprudelnd wird es von einer schönen gemischtporigen Krone bedeckt.

Geruchlich eher zurückhaltend und malzig statt kernig-bitter.

Beim Einstieg dann zunächst auch malzige Milde, die minimal ins süßliche geht.

Der Körper ist schön ausgewogen schlank und hier zieht die Herbe und Bitterkeit dann an.

Der Abgang bleibt dann harmonisch malzig und etwas hopfenbitter.

Insgesamt ist das Rothaus etwas milder als das typische Pils. Dennoch finde ich, ist dieser Biertyp absolut getroffen worden. Das Rothaus ist typisch süddeutsch und grundsolide. Für mich ein absolut tauglicher Alltagsbegleiter.

Bewertet am

73% Meins ist es nicht zwingend!

Avatar von TrinkeBier

Mir passt es geschmacklich nicht unbedingt. Geschmäcker sind eben verschieden.

Bewertet am

82% Qualitativ gutes Alltagsbier!

Avatar von Gentnaa

- Du möchtest ein Pils kaufen, dass beim Fernseh schauen, Grillen oder gemeinsamen Treffen mit Freunden gleichermaßen besteht und jedem schmecken kann?
- Du kaufst Bier meist im Supermarkt, möchtest dennoch nicht auf Qualität verzichten?
- Du möchtest ein Bier ohne große Experimente?

Wer einer oder mehrere dieser Fragen mit JA beantworten kann, dem ist dieses Bier zu empfehlen. Unter den populäreren Bieren sicher eines der besseren Pilsner und zudem gut erhältlich in größeren Supermärkten & bei Getränkehändlern. An dieser Stelle sei noch gesagt, dass es sich bei der 0,33l Flasche, dem Tannenzäpfle, um das exakt gleiche Bier handelt. Jedoch gibts es immer wieder Meinungen, welches nun besser sei oder manch eine(r) kann nur eines der beiden trinken & findet das andere grauenhaft - gerne empfehle ich hier mal eine Blindverkostung mit Freunden.

Nun zum Bier:
- Farbe: Der Schwachpunkt, da es mir zu "dünn" & normal aussieht - Farbe tendiert eher zu Quellwasser als zu Sommergerste
- Einstieg: Definitiv eines der bitteren Biere, aber noch lange nicht die Bitterkeit eines Jever gepaart mit angenehmer Frische
- Körper: Schlankes & ausbalanciertes Pils
- Abgang: Leichte Bitteraromen
- Süffigkeit: Nicht ganz die Süffigkeit eines Kölsch, aber für ein Pils einer meiner Favoriten in Sachen Süffigkeit

Fazit: Ein gutes Bier ohne Experimente, das Frau oder Mann als Hausbier im Keller haben können. Man sollte es definitiv einmal probieren, da es einer der bekannteren & qualitativ guten Biere ist.

Bewertet am

82% Rezension zum Rothaus Pils

Avatar von deadparrot

Das Bier sieht relativ hell und etwas dünn aus, aber der blumige und an Ananas erinnernde Geruch, der in die Nase steigt, weiß sofort zu überzeugen. Neben diesen frühlingshaften Noten entwickelt das Rothaus schon im Antrunk eine merkliche Bitterkeit, die sich im Körper noch weiter ausbaut und kräuterhaft würzige Aromen mit sich führt. Insgesamt kommt das Bier pilstypisch schlank daher und erfüllt in dieser Hinsich sämtliche Erwartungen. Im Abgang geht es angenehm herb zu. Das Bier wirkt insgesamt ausgewogen, unkompliziert, und ist schön süffig. Es gibt etwas viel grobe Kohlensäure für meinen Geschmack, aber insgesamt habe ich wirklich kaum etwas an diesem Pils auszusetzen.

Bewertet am

90% Das Pils aus dem Süden.

Avatar von jeanelsass

Nach dem Fiege-Pils aus Bochum das beste Pils aus Deutchland.

Bewertet am

83% Eines der besseren

Avatar von Bastus

Dieses Pils ist ist unter den gängigen Pilsnern definitiv eines der besten. Mir persönlich sagen die malzigen und getreidigen Noten zu aber das ist Geschmackssache. Der Körper ist gut ausbalanciert, frisch mit leichter Kräuternote und gut dosiertem Hopfe.

Bewertet am

79% Rezension zum Rothaus Pils

Avatar von remus456

schönes schlankes Pils. Passende Farbe mit ordentlicher Schaumkrone. Nichts verrücktes aber ein wirklich gutes und ausgewogenes Alltagsbier.

Bewertet am

81% Sehr gutes Pils aus dem Schwarzwald

Avatar von rolf

Ein typisches Pils aus dem Schwarzwald. Schöne, goldgelbene Färbe, ansprechende Schaumkrone, welche lange hält. In der Nase Aromen von frischem Gras, Kräutern. Sehr angenehmer Antrunk, spritzig und frisch, die Bitterkeit kommt dezent zur Geltung und ist sehr gut in den Körper eingebettet. Im Abgang wiederum angenehm bitter. Insgesamt ein tolles Pils, süffig, sehr gut ausbalanciert, ein richtiger trinkgenuss.

Bewertet am

45% Rezension zum Rothaus Pils

Avatar von Er..

Relatives neutrales, aber sehr süffiges Bier.

Bewertet am

68% Rezension zum Rothaus Pils

Avatar von Bert

Gutes solides Bier ohne Schnickschnack von dem man sich gerne ein zweites einschenkt.

Bewertet am

50% Rezension zum Rothaus Pils

Avatar von Tarfeqz

Sieht aus wie eine Urinprobe (gesunder Mittelstrahl). Ziemlich dünn. 'N Frauenbier halt.

Bewertet am