Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Ravenkraft Zauberin Red Ale

  • Typ Obergärig, Red Ale
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 82% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#31132

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
82%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
84% Avatar von CaptainFriendly
83% Avatar von Bier-Klaus
80% Avatar von JimiDo

80% Rezension zum Ravenkraft Zauberin Red Ale

Avatar von JimiDo

Von Ravenkraft wird nun das Zauberin Red Ale verkostet. Das Etikett der 33 cl Flasche wirkt etwas überladen und bietet wenig brauchbare Infos. Man legt wohl mehr Wert auf die Magie als auf die Tatsachen. Im Glas hat das naturtrübe Bier eine kupferrote Farbe und wird von mittelporigen, dichten Schaum bedeckt. Ein malziger Duft steigt in die Nase. Das Bier hat einen fülligen, sehr malzbetonten Körper. Die karamellige Süße übertüncht klar die Röstaromen. Es zeigen sich auch die Aromen und feine Säure von dunklen Früchten. Herbe Hopfenaromen zeigen sich nur schwach im Abgang. Dieses Red Ale läuft richtig gut und ist sehr rund und süffig. Für meinen Geschmack dürfte es ruhig etwas kantiger sein. Das ist aber Jammern auf hohem Niveau. Trinkempfehlu

Bewertet am

Anzeige

83% Rezension zum Ravenkraft Zauberin Red Ale

Avatar von Bier-Klaus

Ravenkraft Zauberin Red Ale 5,5% ABV.

Mahagonifarben mit leichter Trübung und viel feinem Schaum. Es riecht wenig, etwas karamellig. Es schmeckt intensiv malzig, nach Karamellmalz und roten Malzen, wie auch die untergärigen Rotbiere aus Franken. Die Textur ist weich und rund, die Kohlensäure zurückhaltend eingesetzt. Ein schönes malzlastiges Rotbier, obergärig eingebraut.

Bewertet am

84% Kein Hokuspokus!

Avatar von CaptainFriendly

Auf dem Bierfest Nürnberg 2017 hatte die Brauerei Ravenkraft einen Stand. Neben dem schon länger bekannten "Wanderer IPA" gab es auch das neue Werk zu verkosten. Leider habe ich nicht allzu viele Eckdaten, da die Brauerei auch auf ihrer Internet-Seite sich eher in mystisches Gedöns mit Raben und Zauberinnen hüllt.

Das Bier selbst ist in einem dunkelroten Bernsteinton gehalten und verfügt auch vom Faß nur über sparsamen Schaum. Der Duft ist angenehm harzig und wirkt beinahe parfümiert. Durch den Körper ziehen sich sehr süße Malzaromen, die im Abgang ihren Höhepunkt finden.

"Vom Ding her" würde ich an ein Frauenbier denken, und ich könnte mir vorstellen, daß es von diesen aufgrund der sehr moderaten Stärke und Bittere auch von den Mädels angenommen wird. Verzaubert hat es mich zwar nicht gleich, aber immerhin fasziniert. Und die Frauenbiere, die für diese Zielgruppe gebraut werden, schmecken auch mir auffallend oft (ich glaube, an dem Tag, wo ich es verkostet habe, wusste ich gegen später eh nicht mehr, ob ich Männlein oder Weiblein bin - naja, zumindest wurde ich nicht aus dem falschen Klo rausgeworfen...).
Auf jeden Fall mal probieren!

Bewertet am