Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Possmann Heißer Apfelglühwein

  • Typ Glühapfelwein
  • Alkohol 5.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 49% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#29209

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
49%
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
49% Avatar von LordAltbier

49% Heiß getrunken sehr lecker!

Avatar von LordAltbier

Ich hab diesen Apfelwein bei Lidl gekauft, dort wird er unter dem Namen "Frankfurter Apfel-Glühwein" verkauft ohne das die Kelterei Possmann auf dem Etikett erwähnt wird aber es handelt sich laut Recherche um genau den selben Apfelglühwein. Dieser Apfelglühwein wird mit Zimt, Nelken und Zitrone verfeinert. Ich werde ihn einmal kalt und einmal heiß testen.

Kalte Variante:
Es riecht extrem stark nach Nelke und ein wenig nach Zimt. Der Antrunk ist dann recht süßlich und schmeckt stark nach Nelke, Zimt und etwas nach Zitrone. Der Mittelteil ist etwas weniger süß als der Antrunk und man erkennt eine ganz feine Säure, es schmeckt nach Nelke, Zimt und Zitrone aber hier erkennt man auch den Apfelwein. Der Abgang ist dann recht süßlich und schmeckt intensiv nach Nelke aber man erkennt auch den trockenen Apfelwein im Hintergrund. Fazit: Schmeckt interessant und "weihnachtlich", kann man kalt mal ganz gut trinken aber auch nicht in großen Mengen.

Heiße Variante:
Es riecht fast wie normaler Glühwein nur das es noch zusätzlich stark nach Apfel duftet. Der Antrunk ist süßlich, schmeckt schön nach Apfel und ein bisschen nach Zimt, Nelke und Zitrone (der Apfel steht hier ganz klar im Vordergrund). Der Mittelteil ist ähnlich wie der Antrunk, nur etwas weniger süß dafür aber ein bisschen säuerlicher. Der Abgang ist ein klein bisschen süß und ein wenig sauer, es schmeckt schön nach Nelke, Zimt und Apfel, wobei man hier deutlich schmeckt das dieses Getränk auf Apfelwein basiert. Fazit: Schmeckt lecker, "weihnachtlich" und wärmt den ganzen Körper. Gefällt mir richtig gut.

Insgesamt schmeckt's heiß besser als kalt, deswegen basiert die Bewertung auch auf der heißen Variante.

Bewertet am

Anzeige