Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Paulaner Bräuhaus Zwickl

  • Typ Untergärig, Zwickel/Kellerbier
  • Alkohol 5.3% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 77% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#32220

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
83% Avatar von 1.FCN
75% Avatar von eddyelch
73% Avatar von Bier-Klaus

75% Rezension zum Paulaner Bräuhaus Zwickl

Avatar von eddyelch

Optisch sehr gelungen, leicht trüber goldgelber Sud mit anständiger feinporiger Schaumkrone. Mächtig viel Kohlensäure. Streng hopfiger Duft. Herber Antrunk, vollmundiger Körper. Die Hopfenbittere kommt gut zur Geltung. Im Abgang ist eine herbe Note zu spüren, die auf Zunge und im Rachen noch eine Weile nachklingt. Ein schönes Bier.

Bewertet am

83% Fruchtig malziges Zwickel

Avatar von 1.FCN

Aus der Flasche in den Glaskrug. Bernsteinfarben mit leichter Hefetrübung, schön. Der erste Schluck - fruchtig, frisch mit leichter Malznote und für ein Kellerbier stimmt die Kohlensäure. Die Hopfenaromen entwickeln sich im Abgang sehr schön. Das Paulaner Zwickel sollte nicht zu kalt getrunken werden. Ich finde es ist ein schönes Zwickel :-)

Bewertet am

73% Rezension zum Paulaner Bräuhaus Zwickl

Avatar von Bier-Klaus

Das Paulaner Brauhaus Zwickl hat 12,3P Stammwürze und 5,4% Alkohol. Es ist orangefarben mit nur leichter Trübung und hat 1 cm feinen weißen Schaum. Das Zwickl riecht sehr hopfig sogar etwas fruchtig. Der Körper wirkt hochvergoren aber nicht dünn, die Kohlensäure ist deutlich spürbar. Vom Malz kommt eine gewisse Süße aber auch getreidige Fruchtaromen. Basierend darauf erkennt man einen netten kräuterigen Hopfengeschmack, der mit einer ausgewogenen Herbe den Nachtrunk einleitet. Leider entbindet die Kohlensäure zum Ende immer mehr, so dass es leicht unangenehm in den Abgang geht. Gefällt mir auch sehr gut.

Bewertet am