Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Miller Genuine Draft (MGD)

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 4.7% vol.
  • Stammwürze 11.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 40% von 100% basierend auf 17 Bewertungen und 12 Rezensionen

Das Bier Miller Genuine Draft (MGD) wird hier als Produktbild gezeigt.
#58

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
G
40%
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 17 Bewertungen
68% Avatar von Massingasetta
62% Avatar von kucki
57% Avatar von Hobbytester
53% Avatar von LordAltbier
48% Avatar von MichaelF
45% Avatar von Patto
40% Avatar von Bastus
38% Avatar von fraba
36% Avatar von goldblumpen
34% Avatar von Mutter_von_Oliver_Bierhoff
33% Avatar von denbar
33% Avatar von Peter_Griffin
32% Avatar von Mi-KhaEl-
25% Avatar von ubu1
23% Avatar von Freiberger
23% Avatar von I.M.C.M.
23% Avatar von Bier-Klaus

25% Bääh. Geht gar nicht.

Avatar von ubu1

Amerikanisches geschmackloses Dünnbier. Ich wüsste nicht, dass ich mal ein schlechteres Bier getrunken hätte. Bewegt sich auf dem Niveau von Hansa Pils, Iserlohner Pils (R.I.P.) und den Discountermarken aus der Plastikflasche.
Da trinke ich noch eher das Hartz IV-Bier von Oettinger...
Otto Waalkes hat es schon vor 30 Jahren gut beschrieben: "Mit Plörr-Bräu ist der Tag im Arsch!"
Wer sich den Tag so richtig versauen will, sollte sich diesen Miller-Müll reinwerfen. Ansonsten: bitte umfahren Sie dieses Bier weiträumig...

Bewertet am

Anzeige

34% Maximal neutral

Avatar von Mutter_von_Oliver_Bierhoff

Als hätte man einen Teil bayerisches Helles mit einem Teil frischem Brauwasser versetzt.

Bewertet am

33% vom kaufland ausser dose

Avatar von Peter_Griffin

Ne Leute also das isses nicht...gebraut und verpackz in Ungarn von der Molson Coors. Aus der 0,5 L Dose ins Glas, es bildet sich allerings eine sehr ansehnliche und langhaltende Krone aus mittelmässig feinem Schaum, aber den Rest der Dose werde ich wohl wegkippen. Hatte natürlich ein dünnes Ami Industriebier erwartet klar. Aber selbst als wasserartig erfrischender Durstlöscher taugt es nicht, das Miller Genuine Draft. Beim beschnuppern machen sich schon Komische Aromen in der Nase breit, die mich tatsächlich an Most erinnern, im Abgang dann ein wiederlicher Nachgeschmack. Kennt ihr das dieses geschmack nach alten nassen Socken ? Naja es ist kein Pawtucket Patriot Ale Peter aka Pumpkinpieeater69

Bewertet am

45% Wässrig aber trinkbar

Avatar von Patto

Für warme partynächte echt ok, für zuhause zum genießen weniger. Kein Geschmack, wässrig und nicht wirklich spannend

Bewertet am

36% Wässrig-leicht

Avatar von goldblumpen

EIn verdammt einfaches Bier, das einfach so nichtssagend ist wie seine omnipräsente Verfügbarkeit. Es ist sehr hell, leicht und einfach langweilig. Ein amerikanisches Leichtbier, dessen Beliebtheit mir nicht ganz klar ist.

Bewertet am

62% Rezension zum Miller Genuine Draft (MGD)

Avatar von kucki

In der weißen Flasche sieht das hell-goldene Bier ja verlockend aus, beim Einschenken möchte sich aber kein Schaum bilden. Kaum vorhandener Geruch, aber recht sprudelig.

Antrunk sehr mild, ganz leicht herb. Relativ viel Kohlensäure. Abgang ganz leicht hopfig.
Insgesamt kommt es mir hier eher vor wie Wasser mit Schuss Bier.

Trinkbar ist es, aber von einem europäischen Bier ist das schon weit entfernt. Hier ist es vor allem etwas für Leute, die kein Bier mögen.

Bewertet am

40% Gääääähnende Leere.....

Avatar von Bastus

4 fach gefiltert.....
Das schmeckt man, bzw auch nicht, dieses Bier ist neutraler als die Schweiz, "Malzbrause" für den sommerlichen Durst, für die jenigen die eigentlich kein Bier mögen:) Man kann nicht mal sagen das es schlecht schmeckt, ganz einfach weil es gar keinen Geschmack hat.
Bei dem Zeug kann ich nur müde abwinken, da lacht doch der Craftbiertrinker....

Bewertet am

23% Rezension zum Miller Genuine Draft (MGD)

Avatar von Freiberger

Ami-Bier.
Wer schon mal "Bud" trinken musste, weiß um das Grauen dabei.
MGD:
Strohhell, leicht trüb, großporiger und wenig haltbarer Schaum.
Nicht uninteressanter, fruchtig-citrusartiger Geruch.
Auffallend sprudelig.
Ins Glas ausgeschenkt und länger als zwei Minuten stehen gelassen, sieht es aus wie verdünnter Apfelsaft, was schon fast wieder zum Geruch passt.
Antrunk sinnfrei und inhaltslos, wässrig, ohne jegliche Würze, von Hopfen nichts zu spüren.
Wird von jedem Glas Kwas aus dem Russenladen an Charakter weit übertroffen.
Aromen, Körper... wo?
Kein Wunder, dass der Ami weltweit aufmarschiert.
Der will besseres Bier trinken.
Was für ein ekelhaftes Gesöff.
Neues aus der Rubrik "Biere die die Welt nicht braucht"...

Bewertet am

68% Süffig für ein US Bier

Avatar von Massingasetta

Geruch und Farbe sind stimmig, Schaumkrone ist unterdurchschnittlich, aber nicht unagenehm. Einstieg ist frisch und relativ anständig herb. Der Körper lässt mich vermuten es handelt sich um die Euro Variante - tatsächlich gar nicht so schlecht, auch wenn der Abgang etwas entäuscht. Dieses Bier hat einfach kein Pep mehr am Ende. Fazit: Ein überbrückungsbier bei einer US Wahl-Party oder Ähnliches - mehr nicht.

Bewertet am

53% Ist OK!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist fein-herb, der Abgang ist ebenfalls fein-herb hat aber auch etwas Malz im Hintergrund. Fazit: Süffiges, trinkbares Bier - nix besonderes aber durchaus OK!

Bewertet am

23% Rezension zum Miller Genuine Draft (MGD)

Avatar von Bier-Klaus

Zutaten Gerste und Mais.
Farbe goldgelb, wenig Schaum, kein Geruch.
Antrunk leer, mittel rezent, Abgang leer, kein Malz und kein Hopfen.

Bewertet am

57% Rezension zum Miller Genuine Draft (MGD)

Avatar von Hobbytester

Dieses Bier wird selbst von vielen Amerikanern, die sich als Bierkenner begreifen, abgelehnt. Der Geruch ist sehr gut, würzige und süße Düfte gehen von der per Drehverschluss geöffneten Flasche aus, das Bier liegt spritzig und süß im Mund. Der Abgang offenbart zuckrige, karamellhafte Süße, das ist ja normalerweise nicht mein Fall, im Nachgeschmack wird dieses Bier dann aber leicht würzig, was ich ganz in Ordnung finde. Der Körper ist vielschichtiger als man vielleicht zunächst denken mag. Vom Hopfen schmecke ich zwar nichts, aber karamellhafte Süße wird deutlich, der Maisanteil rechtfertigt meine Assoziationen mit dem Corona. Dieses Bier erinnert aber auch an das Birra Moretti. Die Würze im Nachgeschmack ist auch schön, könnte aber noch viel deutlicher sein. Außerdem ist das Mundgefühl wässrig. Das Miller wirkt ein wenig parfümiert. Strahlend goldene Farbe trifft auf sehr schnell verfallenden Schaum. Ja! Dieses Bier ist doch tatsächlich sehr süffig! Von Bitterkeit kann man in diesem Zusammenhang nicht sprechen. Alles wirkt ein wenig schal.
Fazit: Irgendetwas sagt mir, dass ich bei der Entscheidung zwischen einem noch befriedigendem und einem bereits ausreichendem Bier mich für ersteres entscheiden soll. Vielleicht, weil es in die Kategorie Birra Moretti/Corona Extra wegen seines Maisanteils fällt, gelingt es mir relativ leicht, hier den Gruppensieger zu küren, weil er am meisten Geschmacksmomente aufweist. Von einem guten bayerischen Bier ist dieser Kandidat, der solider als sein Ruf ist, aber etliche Quantensprünge entfernt. Uneinholbar bei dieser Wässigkeit! Andererseits kann man das auch über Kölsch-Biere sagen, deren american version hier glaubhaft vorliegt, auch das Miller Genuine Draft ist sehr süffig.

Bewertet am