Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Main Seidla Craft Summer Ale

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#29773

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
92% Avatar von Hirsch
73% Avatar von Bier-Klaus

73% Rezension zum Main Seidla Craft Summer Ale

Avatar von Bier-Klaus

Das Ale mit den 30 IBU wurde mir vom Tester "Hirsch" wärmstens empfohlen.

Es ist dunkelorange und sehr hefetrüb mit einer großen feinen Blume oben drauf. Es duftet sehr intensiv nach Zitrushopfen und würzigen Gartenkräutern. Der Antrunk beginnt leicht säuerlich und wenig rezent. Der Geschmack hat entweder leichten Karamell oder Keks-Geschmack. Gebittert wurde das Ale mit Herkules, aromatisiert mit Spalter Cascade und Hallertauer Mittelfrüh. Diese Kombination ergibt leider einen rein kräuterigen Hopfengeschmack, die Fruchtaromen des Cascade können sich niemals durchsetzen. Die Bittere ist von der Stärke her Pale-Ale und Einsteiger gerecht ziemlich mild gehalten, das macht es für mich trotzdem gut trinkbar, auch wenn ich mit der Hopfenkombination nicht glücklich werde.

Bewertet am

Anzeige

92% Man kann den Sommer zurückholen!

Avatar von Hirsch

Der Sommer ist zurück! Denn neben „Harvest Moon“ gibt es immer noch das Summer Ale aus Breitengüßbach zu kaufen. „MainSeidla Craft“ ist die Schiene aus dem Brauhaus Binkert, welche dem Franken das Kraftbier schmackhaft machen soll. Aber nicht nur diesem. Selbst im Netz ist das Bier bundesweit zu äußerst zivilen Preisen zu haben. Aus der 0,33l-Flasche kommt Folgendes:

Schaum: gemischtporig, sahnig
Farbe: dunkelgoldgelb, hefetrüb
Geruch: traumhaft... Grapefruit, Mango, Litschi, voll und fruchtig!

Geschmack:
Der Antrunk gibt zu diesem Fruchtcocktail noch ein breites, honigsüßes Malz dazu (hier ist kein Weizenmalz enthalten, wie es öfters mal in Summer Ales der Fall ist). Die Früchte gehen eine wunderbare Verbindung mit diesem breiten Malzgeschmack ein. Voll, aber keineswegs schwer der Körper. Nur ein Kritikaster könnte die üppige Frucht womöglich „dropsig“ nennen... Denn im Nachtrunk schlägt Herkules (also, der Hopfen) mit einem gezielten, aber nicht tödlichen Keulenschlag zu und haut noch ein ordentliches Bitteraroma dazu.
Schade, dass die 0,33 Liter schon weg sind, noch bevor ich die letzten Buchstaben hier schreibe.

Kommentar: Cascade, Hallertauer Mittelfrüh und der genannte Herkules sind in diesem Bier bestens aufgehoben. Selten so eine schöne Verbindung getrunken aus kräftigem Körper und feingliedrigen Hopfenaromen, aus Bitter und Süß. Ich hatte in diesem Sommer drei Summer Ales. Das Mainseidla stellt seine Konkurrenten aber so was von in den Schatten … !
Mit diesem Bier kommt man ohne Depression über den Winter. Alles richtig gemacht, Herr Binkert!

Bewertet am