Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Lupulus Hopera

  • Typ Obergärig, Pale Ale
  • Alkohol 6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 8°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 73% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#29396

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
73%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
74% Avatar von Bert
73% Avatar von Bier-Klaus
71% Avatar von goldblumpen

71% Hopfiges Witbier-IPA

Avatar von goldblumpen

Ein tolles Bier, das einen angenhem frischen, gewürzbetonten Witbierkörper mit einer hopfigen Spritzigkeit kombiniert. Ein faszinierendes Bier, das man gerne immer wieder trinken kann.

Bewertet am

Anzeige

73% Rezension zum Lupulus Hopera

Avatar von Bier-Klaus

Verkostung von zwei IPAs. Das erste kommt vom Boulevard Brewing aus USA, der mittlerweile von Duvel Mortgaart aufgekauft wurde. Es heißt Single Wide IPA und hat 5,7% ABV. Das zweite IPA kommt von Les 3 Fourquets aus Belgien, heißt Lupulus Hopera und hat 6,0 % ABV. Es ist Bernstein Farben mit leichter Trübung und hat wenig grobporigen Schaum. Ich rieche Grapefruit und Zitronen Aromen vom Hopfen. Im Geschmack ist es dann eher Pomelo als Grapefruit, weil es nicht so viel Säure hat. Die restliche Hefe macht den Körper auch noch runder als beim Single Wide IPA, das macht es angenehmer zu trinken und auch die Hopfung ist einen Tick weniger herb als beim Amerikaner. Es handelt sich wirklich um ein sehr süffiges IPA, das ist nicht extrem komplex, man braucht nicht viel nachzudenken, einfach trinken und genießen.

Bewertet am

74% Lecker belgisches Bier

Avatar von Bert

Schon die Nase wird mit dem Duft einer Blumenwiese verwöhnt. Im Einstieg wird es dann zu Honig, allerdings überhaupt nicht süß im Gegenteil im Abgang bleibt eine fein bittere Note an Gaumen und Zunge. Echt lecker. Bei Gelegenheit unbedingt mal probieren.

Bewertet am