Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Greifenklau Zwickelbock Holzmischung

  • Typ Untergärig, Heller Bock
  • Alkohol 6.7% vol.
  • Stammwürze 16.2%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 90% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#32183

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
90%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
90% Avatar von Bier-Klaus

90% Rezension zum Greifenklau Zwickelbock Holzmischung

Avatar von Bier-Klaus

„Stärk antrinken“ in Bamberg. Das Greifenklau mit seinem jungen Braumeister Simon Brockhard hat sich mittlerweile eine gewissen Kultstatus bei den Craft Freaks erarbeitet. Als Bierkenner und Biergeniesser erkannt (manchmal kann die Bestellung einer Flasche Wasser ungeahnte Wirkung haben) bekommen wir eine Verlängerung zugesagt aber um 14 Uhr müssen wir den Platz endgültig räumen. Also betätigen wir uns als "Stehgammler" ein Bamberger Begriff für Leute, die ihr Bier im Stehen trinken.

Den Greifenklau Zwickelbock gibt es 2018 in 15 Varianten. Das Grundbier hat 16,2 Plato Stammwürze und 6,7% ABV Alkohol. Alle Varianten wurden mit dem gleichen Hopfen gebittert und mit 2 Gramm/Liter vom angegebenen Hopfen gestopft. Die sechste und letzte Variante, die wir erleben, bringt einmal keine Hopfen- sondern eine Holzvariante ins Glas. Genau wie alle Hopfensorten kann man auch die Holzchips bei "Hopfen-der-Welt" kaufen. Hier wurden Chips der Sorten Zedernholz, Cognac und Eiche "High Vanilla" gemischt. Goldgelb und wenig trüb kommt das Bier ins Glas. Es hat den üblichen vollen Körper, erscheint mir aber einen Tick rezenter als die Vorgänger. Im Geschmack schlagen die Holzchips voll durch, ich habe schöne Vanille, Cognac- und Holzaromen auf der Zunge, zusammen mit der weichen Textur ein Hochgenuss. Der Hopfen wurde sehr zurückhaltend dosiert und das ist gut so. Das ist zusammen mit dem Rakau Bier das beste der sechs verkosteten Varianten.

Um 15 Uhr verlassen wir sehr zufrieden das Greifenklau und freuen uns auf 2019. Wir sind sicher wieder dabei!

Bewertet am

Anzeige